Tatra 605

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tatra 605 Kopřivnice.jpg

Der Tatra 605 ist der Prototyp eines zweisitzigen Roadsters des damals tschechoslowakischen und heute tschechischen Herstellers Tatra. Er wurde 1956 als Nachfolger des Tatra 602 Tatraplan Sport gebaut.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Tatra 605 ähnelte mit seiner zweisitzigen Aluminiumkarosserie seinem Vorgänger. Er hatte jedoch nur einen Zweizylindermotor im Heck eingebaut. Die Ejektorkühlung übernahm er vom Rennwagen Typ 607 Monoposto. Vorder- und Hinterräder waren unabhängig aufgehängt und hatten Drehstabfederung. Der offene Wagen mit kleinen Türen besaß eine V-förmige Windschutzscheibe. Das einzige Exemplar ist heute verschollen.

Technische Daten[Bearbeiten]

Typ 605 Baujahr 1956

  • Länge: ?
  • Breite: ?
  • Gesamthöhe: ?
  • Radstand: 2070 mm
  • Spurweite vorne: 1200 mm
  • Spurweite hinten: 1120 mm
  • Bodenfreiheit: ?
  • Motor: Zweizylinder-Reihenmotor mit OHV-Ventilsteuerung, luftgekühlt (Ejektorkühlung)
  • Hubraum: 636 cm³
  • Leistung: 54 PS (40 kW) bei 7000/min
  • Getriebe: Einscheiben-Trockenkupplung, Viergang-Schaltgetriebe mit Knüppelschaltung, teilsynchronisiert
  • Antriebsart: Heckantrieb
  • Leergewicht 320 kg
  • Höchstgeschwindigkeit 168 km/h (Werksangabe)
  • Normverbrauch: ?

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tatra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Schmarbeck, Wolfgang: Tatra - Die Geschichte der Tatra-Automobile. Verlag des Internationalen Auto- und Motorrad-Museums Deutschland, Bad Oeynhausen 1977