Tauksi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Tauksi
Die Südküste von Tauksi (Mai 2009)
Die Südküste von Tauksi (Mai 2009)
Gewässer Väinameri (Ostsee)
Geographische Lage 58° 49′ 19″ N, 23° 27′ 11″ O58.82194444444423.453055555556Koordinaten: 58° 49′ 19″ N, 23° 27′ 11″ O
Lage von Tauksi
Fläche 2,5 km²

Tauksi (deutsch: Tauks) ist eine estnische Ostsee-Insel im Väinameri. Sie gehört verwaltungsmäßig zur Gemeinde Ridala im Kreis Lääne. Zu ihr gehören auch 78 Inseln, von denen Tauksi die größte ist.

Tauksi besitzt eine Fläche von 2,5 km². Sie ist die größte Insel im Nationalpark Matsalu. Tauksi ist besonders bekannt für seine reiche Fauna mit Schwänen, Reiherenten, Rotschenkeln, Uferschnepfen und Brachvögeln.

Literatur[Bearbeiten]

  • Matsalu laiud, luhad ja linnud. Eesti Riiklik Kirjastus, Tallinn 1962.