Taulant Xhaka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Taulant Xhaka
Spielerinformationen
Voller Name Taulant Xhaka
Geburtstag 28. März 1991
Geburtsort BaselSchweiz
Größe 172
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
2000–2002
2003–2009
FC Concordia Basel
FC Basel
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2008–2010
2010–2012
2012–2013
2013–
FC Basel U21
FC Basel
Grasshoppers (Leihe)
FC Basel
34 (3)
9 (0)
38 (0)
37 (3)
Nationalmannschaft2
2007
2007–2008
2008–2009
2009–2010
2010–2011
2011–2012
2014-
Schweiz U-16
Schweiz U-17
Schweiz U-18
Schweiz U-19
Schweiz U-20
Schweiz U-21
Albanien
2 (0)
14 (0)
6 (0)
12 (1)
8 (0)
4 (0)
3 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 9. November 2014
2 Stand: 14. Oktober 2014

Taulant Xhaka (* 28. März 1991 in Basel, Schweiz) ist ein kosovo-schweizerischer Fussballspieler. Er ist der ältere Bruder von Granit Xhaka und spielt zurzeit für den amtierenden Schweizer Meister FC Basel.

Geburt und Kindheit[Bearbeiten]

Xhaka wurde 1991 in Basel geboren[1], als Sohn kosovo-albanischer Eltern aus Priština.[2] Taulant wuchs mit seinem um eineinhalb Jahre jüngeren Bruder Granit Xhaka im Basler Stadtteil Kleinbasel auf.[2]

Verein[Bearbeiten]

Er begann mit dem Fussballspielen bei FC Concordia Basel, und wechselte 2003 zu den Junioren des FC Basel. Sein Debüt in der 1. Mannschaft hatte er am 19. September 2010 beim Cup-Spiel gegen den FC Mendrisio-Stabio, als er in der 72. Minute beim Stand von 4:0 eingewechselt wurde.[3] In der Saison 2010/2011 wurde Xhaka mit dem FC Basel Schweizer Meister.[4]

Im Januar 2012 verlieh der FC Basel ihn bis zum 30. Juni 2013 an den Grasshopper Club Zürich. Seit der Saison 2013/14 ist er zurück bei seinem Stammclub und kommt dort regelmässig zum Einsatz.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Taulant Xhaka spielte in der Schweizer U-17-Nationalmannschaft in der U-17-Fußball-Europameisterschaft 2008. Bei der Schweizer U-20 Mannschaft debütierte er am 6. September 2010 im Stadion Breite, Schaffhausen gegen die Deutsche U-20. Sein erstes Spiel für die Schweizer U-21 war am 7. Oktober 2011 im 1:0-Auswärtssieg gegen Georgien U-21.[5] Zu Beginn der EM-Qualifikation 2016 im September 2014 entschied er sich, künftig für die Nationalmannschaft Albaniens aufzulaufen. Zum Qualifikationsauftaktsieg (1:0 gegen Portugal) am 7. September 2014 bestritt er sein erstes Länderspiel für Albanien und ist damit nicht mehr für die Schweiz spielberechtigt.[6]

Erfolge[Bearbeiten]

FC Basel

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.tageswoche.ch/de/2014_38/sport/668304/Taulant-Xhaka-%E2%80%93-ein-Lausbub-wird-erwachsen.htm
  2. a b Granit Xhaka: «Die Frage ist: Wann gehe ich?» auf TagesWoche vom 9. Januar 2012
  3. Spielbericht vom 19. September 2010 FC Mendrisio-Stabio - FC Basel
  4. FC Basel ist Schweizer Meister. fussball.ch. 25. Mai 2011. Abgerufen am 31. Mai 2011.
  5. nzz: U-21-Auswahl in Georgien mit Auswärtssieg. Neue Zürcher Zeitung AG. 2011. Abgerufen am 7. Oktober 2011.
  6. az: Albanien mit vier Schweizern demütigt Portugal. AZ Medien. 2014. Abgerufen am 7. September 2014.