Taunton (Massachusetts)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taunton
Spitzname: The Silver city
Bristol County Courthouse
Bristol County Courthouse
Flagge von Taunton
Flagge
Lage von Taunton in Massachusetts
Taunton ma highlight.png
Basisdaten
Gründung: 1637
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Massachusetts
County:

Bristol County

Koordinaten: 41° 54′ N, 71° 5′ W41.9-71.0902777777789Koordinaten: 41° 54′ N, 71° 5′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 55.976 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 463,8 Einwohner je km²
Fläche: 124,2 km² (ca. 48 mi²)
davon 120,7 km² (ca. 47 mi²) Land
Höhe: 9 m
Postleitzahlen: 02718, 02780, 02783
Vorwahl: +1 508, 774
FIPS:

25-69170

GNIS-ID: 0613154
Website: www.taunton-ma.gov
Bürgermeister: Thomas Hoye

Taunton ist eine Stadt in der Bristol County, Massachusetts, Vereinigte Staaten. Der Volkszählung 2000 zufolge hatte die Stadt eine Gesamtbevölkerung von 55.976. Taunton ist der County Seat von Bristol County. Die Stadt hat eine Fläche von 124,2 km² (120,7 km² Land und 3,5 km² Gewässer) und liegt am Taunton River.

Geschichte[Bearbeiten]

Englische Siedler kauften die Gegend Cohannet von den einheimischen Wampanoag. 1637 wurde die Siedlung von Elizabeth Poole gegründet und am 3. September 1639 offiziell als Gemeinde organisiert. Die Mehrheit der Siedler kamen aus Taunton in der englischen Grafschaft Somerset, was zu der Umbenennung der Siedlung 1640 führte. Mehrere Schlachten in King Philip's War und dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg fanden in Taunton oder in seiner Nähe statt. Taunton wurde am 11. Mai 1864 als Stadt neu organisiert.

Taunton war lange Heimat verschiedener Silber bearbeitender Firmen, u.a. die Taunton Silversmiths und die F.B. Rogers Silver Co. und dankt diesen seinen Spitznamen "Silver City".

Elizabeth Poole war die erste weibliche Gründerin eines Ortes in Amerika und mit ihrer 1652 gegründeten Eisenschmiede auch die erste Geschäftsfrau.

Partnerstädte[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]