Taxiing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Massiertes Taxiing (elephant walk) von Militärflugzeugen

Taxiing (Verb: to taxi) ist ein aus dem Englischen stammender Begriff der Fliegersprache für die langsame Bewegung eines Luftfahrzeugs auf dem Boden, beispielsweise um nach dem Verlassen der Landebahn zum Vorfeld zu gelangen.[1] Im Gegensatz zum Pushback erfolgt das Taxiing aus eigenem Antrieb.

Dabei kann sich das Flugzeug bzw. das Luftfahrzeug auf Rädern, Kufen oder Luftkissen (bei einigen Hubschraubern) bewegen.

Die Flugzeuge auf einem Flughafen bzw. einem Flugplatz taxi auf einer asphaltierten, betonierten oder einfach befestigten Rollbahn oder einer Grasfläche. Die Rollbahnen auf Flughäfen werden deswegen auch taxiway genannt.

Für die Flugzeuge gibt es auf Flugplätzen Geschwindigkeitsgrenzen. Eine Höchstgeschwindigkeit für rollende Luftfahrzeuge ist weltweit nicht rechtlich verbindlich festgelegt. In Deutschland findet man Höchstgeschwindigkeiten, sofern festgelegt, in der Flughafenbenutzungsordnung des Flughafens.[2] Die Fluggesellschaften legen intern ebenfalls Höchstgeschwindigkeiten im Flugbetriebshandbuch für ihren Flugbetrieb fest.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Taxiing – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. taxi. In: oxforddictionaries.com. Oxford University Press, abgerufen am 1. Februar 2012 (englisch).
  2. Flughafenbenutzungsordnung Verkehrsflughafen Memmingen (PDF; 254 kB)