Taylorcraft Aviation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taylorcraft Aviation
Taylorcraftlogo.jpg
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1935
Sitz Brownsville, Vereinigte Staaten
Branche Flugzeugbau
Website www.taylorcraft.com

Taylorcraft Aviation ist ein US-amerikanischer Flugzeughersteller mit Sitz in Brownsville, Texas. Das Unternehmen produziert zweisitzige einmotorige Hochdecker, die auf einem Entwurf von 1935 beruhen. Der Entwickler Clarence Gilbert Taylor gilt heute als Vater der privaten Luftfahrt in den USA.

Geschichte[Bearbeiten]

Taylorcraft wurde 1935 von Clarence Gilbert Taylor gegründet, nachdem ihn sein Geldgeber William T. Piper gezwungen hatte, das gemeinsame Unternehmen Taylor Aircraft zu verlassen. Beide Persönlichkeiten hatten das Ziel, Flugzeuge genauso selbstverständlich zu machen wie Autos, und bauten preisgünstige, leicht herzustellende Modelle. Nach Streitigkeiten um Verbesserungen am Basismodell Taylor Cub übernahm Piper die Unternehmensanteile Taylors und änderte den Namen in Piper Aircraft.

Taylor entwickelte daraufhin ein Flugzeug, das die Cub übertreffen sollte. Die Taylorcraft war schneller, komfortabler und moderner als das Konkurrenzmodell. Die Cub verkaufte sich nach ihrer Überarbeitung aber weitaus besser und wurde zum Klassiker unter den Privatflugzeugen.

Im Zweiten Weltkrieg entstand ein großer Bedarf nach leichten Schul-, Verbindungs- und Beobachtungsflugzeugen. Die Taylorcraft DCO-65 wurde als L-2 von der US Army genutzt. Nach dem Krieg ging die Nachfrage stark zurück. In den 1950er Jahren wurden nur noch wenige Flugzeuge gebaut.

1965 kauften Charlie und Dorothy Feris den inzwischen bedeutungslosen Hersteller und nahmen 1970 die Produktion wieder auf. Nach dem Tod ihres Ehemanns 1973 führte Dorothy Feris das Unternehmen bis 1985 alleine weiter.

Neue Eigentümer verlegten die Produktion nach Lock Haven, Pennsylvania, mussten die Produktion aber wegen wirtschaftlicher Probleme 1992 einstellen. Der heutige Besitzer, Harry Ingram, verlegte das Werk 2003 nach La Grange, Texas. Mittlerweile befindet sich das Unternehmen in Brownsville, Texas.

Die Taylorcraft Aeroplanes (England) Limited erwarb 1938 Lizenzrechte an den Taylorcraft-Entwürfen, um diese Flugzeuge für den englischen Markt zu produzieren. Das nach dem Krieg in Auster Aircraft umbenannte Unternehmen entwickelte später eigene Flugzeuge auf der Basis des amerikanischen Modells.

Flugzeuge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Taylorcraft Aircraft – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien