Te Kauwhata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Te Kauwhata
Te Kauwhata (Neuseeland)
Te Kauwhata
Koordinaten 37° 24′ S, 175° 9′ O-37.404791666667175.14307222222Koordinaten: 37° 24′ S, 175° 9′ O
Einwohner 1.294 (2006)
Region Waikato
Distrikt Waikato
Die Hauptstraße Te Kauwhatas mit einigen Geschäften

Te Kauwhata ist eine kleine Ortschaft auf der neuseeländischen Nordinsel. Sie befindet sich in der Region Waikato, ist viertgrößte Siedlung des gleichnamigen Distrikts und liegt etwa 40 Kilometer nördlich von Hamilton und etwa 70 Kilometer südlich der Metropole Auckland. Im Osten grenzt der Ort an den Lake Waikare, einen 34 km² großen See im Einzugsgebiet des Waikato River. Im Jahr 2006 zählte die Ortschaft 1.294 Einwohner.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Trotz der geringen Einwohnerzahl besitzt die Stadt eine gut ausgebaute Infrastruktur. So liegt die Stadt direkt am State Highway 1 und besitzt darüber hinaus ein eigenes College, eine Grundschule, einen Rugby-Club mit zwei bespielbaren Feldern, einen Squash-Club, eine kleine Polizeistation, ein Altersheim mit Bowling-Club und eine kleine Einkaufsstraße mit einigen Geschäften.

Arbeitgeber[Bearbeiten]

Die meisten Einwohner Te Kauwhatas arbeiten im nahe gelegenen Huntly, welches die nächstgrößere Stadt ist. Die Wirtschaft von Te Kauwhata wird von Ackerbau und Viehzucht dominiert. Eine besondere Stellung nimmt − wie regionsweit üblich − die Milchwirtschaft ein. Außerdem liegt die Ortschaft im Zentrum einer der kleineren Weinbauregionen Neuseelands, welche sich von Pukekohe etwas südlich von Auckland bis hin nach Paeroa am Zugang zur Coromandel Peninsula erstreckt. In einer im Jahr 1886 eröffneten Weinbau-Forschung wurde erstmals 1903 Wein gekeltert. Heute ist die Gegend für die Produktion von Cabernet Sauvignon, Chardonnay und Sauvignon Blanc bekannt.