Te Matua Ngahere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

-35.608586111111173.52397222222Koordinaten: 35° 36′ 30,9″ S, 173° 31′ 26,3″ O

Karte: Neuseeland
marker
Te Matua Ngahere
Magnify-clip.png
Neuseeland

Te Matua Ngahere ist ein riesiger Kauri-Baum im Waipoua Forest in der Region Northland auf der Nordinsel Neuseelands.

In der Sprache der Māori bedeutet der Name des Baumes "Vater des Waldes".

Der Baum ist niedriger als der benachbarte Tāne Mahuta, hat aber mit 16,41 Metern den größten Stammumfang aller Bäume in Neuseeland. Sein Stamm ist 10,21 Meter hoch, seine Gesamthöhe betrug 29,9 Meter. Mit ehemals 208 m³ hat er nach dem Tane Mahuta das zweitgrößte Volumen aller Bäume in Neuseeland.[1] Er wird im Jahr von etwa 50.000 Besuchern besichtigt.

Sein Alter wird auf zwischen 2000 und 3000 Jahre geschätzt. Er ist ein Überrest eines Regenwaldes, der einst auf der North Auckland Peninsula wuchs.

Stamm des Baumes im Vergleich mit einem Menschen

Der Baum erlitt 2007 beträchtlichen Schaden, als Winterstürme den in seiner Krone wachsenden Rata zusammen mit dem Leitast und anderen Ästen herunterriss. Man befürchtet, dass dies das Leben des Baumes um etwa 300 Jahre verkürzt. Auf dem Baum wachsen neben dem Rata fünfzig weitere Pflanzenarten.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. New Zealand Departement of Conservation
  2. Storm takes heart of forest king, New Zealand Herald, 13. Juli 2007