Team Katusha/Saison 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erfolge und Fahrer des Team Katusha in der Saison 2010.

Saison 2010[Bearbeiten]

Robbie McEwen im Katjuscha-Trikot, Januar 2010

Erfolge im UCI World Calendar[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
15. März ItalienItalien 6. Etappe Tirreno-Adriatico HIS RusslandRussland Michail Ignatjew
22.-28. März SpanienSpanien Gesamtwertung Volta Ciclista a Catalunya PT SpanienSpanien Joaquín Rodríguez
9. April SpanienSpanien 5. Etappe Vuelta al País Vasco PT SpanienSpanien Joaquín Rodríguez
19. Mai ItalienItalien 11. Etappe Giro d’Italia HIS RusslandRussland Jewgeni Petrow
20. Mai ItalienItalien 12. Etappe Giro d’Italia HIS ItalienItalien Filippo Pozzato
16. Juli FrankreichFrankreich 12. Etappe Tour de France HIS SpanienSpanien Joaquín Rodríguez
18. August NiederlandeNiederlande BelgienBelgien 1. Etappe ENECO Tour PT AustralienAustralien Robbie McEwen
11. September SpanienSpanien 14. Etappe Vuelta a España HIS SpanienSpanien Joaquín Rodríguez

Erfolge in der UCI Continental Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
7. Februar SpanienSpanien Trofeo Mallorca 1.1 AustralienAustralien Robbie McEwen
3. April SpanienSpanien Gran Premio Miguel Induráin 1.HC SpanienSpanien Joaquín Rodríguez
6. Mai FrankreichFrankreich 2. Etappe Quatre Jours de Dunkerque 2.HC ItalienItalien Danilo Napolitano
23. Juni MoldawienMoldawien Moldawische Meisterschaft - Straßenrennen NC MoldawienMoldawien Aleksandr Pliuşkin
25. Juni RusslandRussland Russische Meisterschaft - Einzelzeitfahren NC RusslandRussland Wladimir Gussew
27. Juni RusslandRussland Russische Meisterschaft - Straßenrennen NC RusslandRussland Alexander Kolobnew
24. Juli BelgienBelgien 1. Etappe Tour de Wallonie 2.HC ItalienItalien Danilo Napolitano
6. August SpanienSpanien 3. Etappe Vuelta a Burgos 2.HC Mannschaftszeitfahren
19. August FrankreichFrankreich 3. Etappe Tour du Limousin 2.1 RusslandRussland Alexander Botscharow
19. September FrankreichFrankreich Duo Normand 1.2 RusslandRussland Artjom Owetschkin
MoldawienMoldawien Aleksandr Pliuşkin

Ab- und Zugänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2009 Abgänge Team 2010
MoldawienMoldawien Aleksandr Pliuşkin Ag2r La Mondiale RusslandRussland Iwan Rowny RadioShack
SpanienSpanien Joaquín Rodríguez Caisse d'Epargne BelgienBelgien Gert Steegmans RadioShack
ItalienItalien Marco Bandiera Lampre-N.G.C. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ben Swift Team Sky
LuxemburgLuxemburg Kim Kirchen Team Columbia-HTC RusslandRussland Gennadi Michailow Karriereende
RusslandRussland Alexander Kolobnew Team Saxo Bank SpanienSpanien Antonio Colom Dopingsperre
UkraineUkraine Mychajlo Chalilow Ceramica Flaminia RusslandRussland Alexei Markow Unbekannt
RusslandRussland Eduard Worganow Xacobeo Galicia RusslandRussland Alexander Serow Unbekannt
RusslandRussland Timofei Krizki Katusha Continental Team
RusslandRussland Artjom Owetschkin Lokomotiv
RusslandRussland Jegor Silin Neoprofi
ItalienItalien Giampaolo Caruso (ab 07.04.) Ceramica Flaminia
RusslandRussland Wladimir Gussew (ab 05.05.) Astana (2008)

Mannschaft[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
Marco Bandiera 12. Juni 1984 ItalienItalien Italien
László Bodrogi 11. Dezember 1976 FrankreichFrankreich Frankreich
Alexander Botscharow 26. Februar 1975 RusslandRussland Russland
Pawel Brutt 29. Januar 1982 RusslandRussland Russland
Giampaolo Caruso 15. August 1980 ItalienItalien Italien
Mychajlo Chalilow 3. Juli 1975 UkraineUkraine Ukraine
Denis Galimsjanow 7. März 1987 RusslandRussland Russland
Wladimir Gussew 4. Juli 1982 RusslandRussland Russland
Joan Horrach 27. März 1974 SpanienSpanien Spanien
Michail Ignatjew 7. Mai 1985 RusslandRussland Russland
Sergei Iwanow 5. März 1975 RusslandRussland Russland
Nikita Jeskow 23. Januar 1983 RusslandRussland Russland
Wladimir Karpez 20. September 1980 RusslandRussland Russland
Kim Kirchen 3. Juli 1978 LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Sergei Klimow 7. Juli 1980 RusslandRussland Russland
Alexander Kolobnew 4. Mai 1981 RusslandRussland Russland
Timofei Krizki 24. Januar 1987 RusslandRussland Russland
Luca Mazzanti 4. Februar 1974 ItalienItalien Italien
Robbie McEwen 24. Juni 1972 AustralienAustralien Australien
Danilo Napolitano 31. Januar 1981 ItalienItalien Italien
Artjom Owetschkin 11. Juli 1986 RusslandRussland Russland
Jewgeni Petrow 25. Mai 1978 RusslandRussland Russland
Aleksandr Pliuşkin 13. Januar 1987 MoldawienMoldawien Moldawien
Filippo Pozzato 10. September 1981 ItalienItalien Italien
Joaquín Rodríguez 12. März 1979 SpanienSpanien Spanien
Jegor Silin 25. Juni 1988 RusslandRussland Russland
Nikolai Trussow 2. Juli 1985 RusslandRussland Russland
Stijn Vandenbergh 25. April 1984 BelgienBelgien Belgien
Maxime Vantomme 8. März 1986 BelgienBelgien Belgien
Eduard Worganow 7. Dezember 1982 RusslandRussland Russland
Stagiaires Nationalität
Michail Antonow RusslandRussland Russland
Alexander Mironow RusslandRussland Russland
Alexander Porsew RusslandRussland Russland