Team Knight Rider

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Team Knight Rider
Originaltitel Team Knight Rider
Produktionsland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 1997-1998[1]
Produktions-
unternehmen
MCA Television
Sterling Pacific Films
Universal TV
Länge 60 Minuten
Episoden 22
Genre Actionserie, Krimi, Science-Fiction
Musik Gary Stockdale
Erstausstrahlung 6. Oktober 1997 auf NBC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
12. Oktober 1997 auf RTL Television
Besetzung

Team Knight Rider (TKR) ist eine US-amerikanische Serie aus dem Jahr 1997. Obwohl ihr die Serie Knight Rider als Vorlage diente, hat Team Knight Rider nur noch wenig mit Glen A. Larsons Ur-Serie gemein. Wo in den 1980ern ein Mann und sein Auto ausreichten geht in den 1990er Jahren ein ganzes Team von Spezialisten mit einer kleinen Flotte von Wunderfahrzeugen für die Foundation für Recht und Verfassung auf Verbrecherjagd.

Teammitglieder und Spezialvehikel[Bearbeiten]

Anstelle des Sattelschleppers aus der Originalserie dient bei TKR ein riesiges Düsenflugzeug namens „Sky One“, eine umgebaute C-5 Galaxy, die jedoch ihre Düsen senkrecht nach unten schwenken und somit senkrecht starten kann, als mobiles Hauptquartier.

Jedes Teammitglied (außer Clayton) fährt ein mit modernster Computertechnik ausgerüstetes Fahrzeug. Im Einzelnen gibt es

  • „Dante“, einen Ford Expedition Geländewagen, der von Kyle gefahren wird.
  • „Beast“, einen Ford F-150 der von Duke gesteuert wird
  • den Ford Mustang GT „Domino“ (mit einer weiblichen Persönlichkeit), gefahren von Jenny und
  • die beiden Motorräder „Plato“ und „Kat“, die sich auf Anweisung ihrer Fahrer Trek und Erica auch zu einem Fahrzeug zusammenkoppeln können.

Obwohl die Fahrzeuge des Team Knight Rider sicherlich von K.I.T.T. inspiriert sind und wahrscheinlich technisch auch eine Weiterentwicklung von ihm darstellen, gibt es doch einen maßgeblichen Unterschied. Die Fahrzeuge wurden allesamt mit einer stärkeren künstlichen Persönlichkeit und mit charakterlichen „Macken“ ausgestattet, die sich manchmal durchaus als hinderlich für den Auftrag darstellen. So liefert sich Beast regelmäßig verbale Duelle mit Duke, um dessen Autorität in Frage zu stellen, während Domino schon mal ihre Aufgaben vernachlässigt, weil sie sich gerade um „Frauendinge“ zu kümmern hat. Als markantester Unterschied zu K.I.T.T. konnte keines der Fahrzeuge aus TKR den „Turbo Boost“ verwenden, also weder blitzschnell beschleunigen, noch vom Boden abheben und „Springen“.

Bezüge zur Ursprungsserie[Bearbeiten]

Michael Knight“ tauchte in TKR nur als mysteriöse, totgeglaubte Figur auf. Er wurde in den vereinzelten Folgen, in denen er mitwirkte, nur von hinten gezeigt, so dass man nie sah, ob es David Hasselhoff war – der in der Originalserie den Charakter verkörperte.

K.I.T.T sah man ebenfalls als Teil des Zentralrechners von „Sky One“, jedoch hörte man die rot-flimmernden Leuchtdioden des Rechners nie sprechen, so dass nie eindeutig geklärt wurde, ob die gezeigte Technologie tatsächlich K.I.T.T.s Zentralrechner ist.

Außerdem gab es noch K.R.O. ( = Knight Reformulation One ), einen schwarzen Ferrari F355. Er sollte zusammen mit seinem Fahrer Michael und KITT ersetzen, nachdem diese den Dienst bei der Foundation quittiert hatten, doch durch eine fehlerhafte Programmierung und des ungeeigneten, weil der Aufgabe seelisch nicht gewachsenen Fahrers Martin Jantzen, wurde auch KRO „seelisch“ krank und attackierte Menschenleben, was ihn zu einem gefährlichen Gegner machte.

Vorzeitiges Ende[Bearbeiten]

Obwohl größer angelegt, schaffte TKR es nie über die erste Staffel hinaus. Viele Fans der Ur-Serie störte die humorvolle Art des Ablegers, der sich selbst nicht allzu ernst zu nehmen schien. Einfache Dialoge und ein Witz, der für Kinder beziehungsweise eher jugendliche Zuschauer ausgelegt zu sein schien, paarte sich mit ziemlich komplexen Plots, deren Lösung am Ende der Folgen für den unbedarften Zuschauer oft zu plötzlich kam, um noch konzentriert mitverfolgt werden zu können. So kam es, dass viele erwachsene Zuschauer, die sich den alten Knight-Rider-Flair aus ihrer Jugendzeit erhofften, von der Serie enttäuscht waren, während viele Jugendliche, die die alte Serie und somit die Hintergründe nicht kannten, mit der Thematik um sprechende Autos und FLAG („Foundation for Law And Government“ – englischer Titel der „Foundation für Recht und Verfassung“ im Original) nicht viel anfangen konnten. In der Folge wurde TKR wegen mangelnden Erfolges nach 22 Folgen vorzeitig eingestellt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatIMDb Team Night Rider. Abgerufen am 20. Oktober 2011.

Weblinks[Bearbeiten]