Teatao Teannaki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Teatao Teannaki (* 1936) ist ein Politiker kiribatischer Herkunft.

Bevor Teannaki Anfang des Jahres 1979 zum Vizepräsidenten unter dem damaligen Staatsoberhaupt Ieremia Tabai ernannt wurde, war er ein Mitglied des House of Assembly of Kiribati, dem kiribatischen Parlament. Neben diesem Amt übte er zusätzlich bis 1987 das des Innenministers aus. Zwischen 1987 und 1991 war er als Finanzminister tätig.

1991 beerbte er Iremia Tabai als Staatsoberhaupt Kiribatis. Diese Amt behielt Teannaki bis zum 1. Oktober 1994, als er gegen den späteren Staatspräsidenten Teburoro Tito die Wahl zum Präsidenten verlor.

Trotz seiner Wahlniederlage blieb Teannaki bis heute Vorsitzender seiner Partei, der National Progressive Party of Kiribati.

Quellen[Bearbeiten]

  • Harris M. Lentz, III.: Heads of State and Governments. McFarland & Company, Inc., Jefferson, NC 1994, ISBN 0899509266.