Technische Universität in Liberec

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Technische Universität in Liberec
Logo
Gründung 1953
Trägerschaft staatlich
Ort Liberec
Staat Tschechien
Rektor Prof. Dr. Ing. Zdeněk KŮS
Studenten 9.700 (2011)
Website http://www.tul.cz/
Fakultät für Textiltechnologie
Rektorat und Verwaltungsgebäude

Die Technische Universität in Liberec (tschechisch: Technická univerzita v Liberci) ist eine Technische Universität in der tschechischen Stadt Liberec (Reichenberg) mit etwa 9700 Studenten.

Die Geschichte der Universität greift auf die 1953 in Liberec gegründete Hochschule für Maschinenbau zurück. Diese wurde 1960 in zwei Fakultäten geteilt (Maschinenbau und Textiltechnologie). Zwischen 1990 und 1995 wurden weitere vier Fakultäten errichtet und seit dem 1. Januar 1995 trägt die Hochschule den Namen Technische Universität in Liberec.[1]

Zusammen mit der Hochschule Zittau/Görlitz und der Technischen Hochschule Breslau beteiligt sich die Universität an dem Netzwerk Neisse University und mit weiteren Hochschulen an dem Internationalen Hochschulinstitut Zittau. Außerdem ist sie Partnerhochschule der Hochschule Ansbach.

Fakultäten und Institute[Bearbeiten]

  • Institut für Gesundheitswissenschaften
  • Institut für Nanomaterialien, fortschrittliche Technologien und Innovation

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Homepage der Universität: Geschichte