Ted Allen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ted Allen (* 20. Mai 1965 in Columbus, Ohio) ist ein US-amerikanischer Autor und Fernsehmoderator.

Leben[Bearbeiten]

Allen studierte an der Purdue University und an der New York University. Bekannt wurde Allen durch die US-amerikanische Fernsehserie Queer Eye, die den Emmy gewann. In der Serie war er als Connoisseur für Essen und Wein zuständig.

Als Autor schrieb Allen mehrere Bücher zu Lifstyle-Themen für Männer wie gutes Benehmen, Verhalten in der Ehe oder gutes Auftreten in der Gesellschaft. Nach dem Ende der Fernsehserie wurde er Gastgeber einer Kochsendung (Chopped), in der vier Köche in Wettbewerb zueinander antreten, im US-amerikanischen Fernsehsender Food Network.[1] Des Weiteren moderierte er die Kochsendung Food Detectives, in der Mythen über das Essen aufgedeckt wurden. In verschiedenen weiteren Kochsendungen ist Allen öfters als Gast zu sehen.

Allen lebt mit seinem Lebenspartner Barry Rice in Brooklyn, New York City.[2]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Food Network: Ted Allen
  2. AfterElton:Ted Allen

Weblinks[Bearbeiten]