Ted Benoît

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ted Benoît, eigentlich Thierry Benoît, (* 25. Juli 1947 in Niort, Frankreich) ist ein französischer Comiczeichner.

Nach seinem Studium am Institute des Hautes Etudes des Cinématographiques begann er Anfang der 1970er Jahre mit dem Zeichnen von Comics und konnte erste Kurzgeschichten in Zeitschriften veröffentlichen. Dem folgten Veröffentlichungen in den Comiczeitschriften L’Echo des Savanes und Métal Hurlant. Das erste Album Hôpital erschien 1979 und erhielt auf dem Comic-Salon in Angoulême den Preis für das beste Szenario. Auch sein nächstes Album, Vers la Ligne Claire war sehr erfolgreich. Mit diesem Werk begann er, die Stilrichtung Ligne claire aufzugreifen und in einer moderneren Form weiterzuentwickeln. In seinem 1982 erschienenen Comic Ray Banana und den folgenden Werken baut er darauf auf. Er gilt als einer der stilbildenden Künstler der nouvelle ligne claire.

Mit Jean van Hamme übernahm Ted Benoît 1996 die klassische Serie Blake und Mortimer von Edgar Pierre Jacobs, die dieser 1971 eingestellt hatte. Die neuen Folgen dieser Serie haben in Frankreich und Belgien großen Erfolg.

Weblinks[Bearbeiten]