Teegardens Stern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stern
Teegardens Stern
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Widder
Rektaszension 02h 53m 1s [1]
Deklination +16° 52′ 53″ [1]
Scheinbare Helligkeit 15,1 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse M7 V [1]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit 92,9 km/s [1]
Parallaxe (260,6 ± 2,7) mas [1]
Entfernung [1] (12,51 ± 0,13) Lj
(3,84 ± 0,04) pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis 17,2 mag [1]
Physikalische Eigenschaften
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Weitere Bezeichnungen 2MASS J02530084+1652532
Aladin previewer

Teegardens Stern, auch bekannt als SO025300.5+165258 oder kurz SO0253+1652, ist ein Stern im Sternbild Widder. Es handelt sich um einen Roten Zwerg mit einer scheinbaren Helligkeit von rund 15 mag und einer außerordentlich hohen Eigenbewegung und Nähe zur Sonne. Die Entfernung des Sterns beträgt etwa 12,5 Lichtjahre, womit er zu den der Sonne am nächsten gelegenen Sternen gehört.

Der Stern wurde im Jahr 2003 von einer Gruppe von Astronomen um Bonnard J. Teegarden auf Aufnahmen des NEAT-Programms entdeckt. Einige Messdaten eröffneten die Möglichkeit, dass es sich um das drittnächste Sternsystem handeln könnte, was aber sehr ungewöhnliche Eigenschaften des Sterns bedingt hätte. Spätere Untersuchungen zeigten eine größere Distanz.

Siehe auch[Bearbeiten]

Liste der nächsten Sterne

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f g Henry et al.: "The Solar Neighborhood. XVII. Parallax Results from the CTIOPI 0.9 m Program: 20 New Members of the RECONS 10 Parsec Sample"; in: The Astronomical Journal, Vol. 132, Issue 6, S. 2360ff.

Links[Bearbeiten]

Originalartikel des Entdeckers