Teenager

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teenager in Mexiko

Der Begriff teenager [ˈtiːnˌeɪdʒɚ], verkürzt auch teen, stammt aus dem Englischen und bezeichnet eigentlich einen Menschen, der mindestens 13 (thirteen) und höchstens 19 (nineteen) Jahre alt ist, umfasst aber manchmal auch jüngere und ältere Menschen. Die Zahlen 13 bis 19 enden im Englischen auf „teen”, die Endung „ager” bezieht sich auf das englische Wort age für (Lebens-)Alter.[1][2][3][4]

Der Begriff wurde ab etwa Mitte der 1930er Jahre in den USA gebraucht und setzte sich Mitte der 1940er Jahre dort endgültig durch. Das Aufkommen der neuen Definition Jugendlicher als Teenager war eng verknüpft mit der sich entwickelnden Konsumgesellschaft und dem steigenden Interesse von jungen Menschen als Zielgruppe des modernen Marketings.[5] Nach dem Zweiten Weltkrieg setzte der Begriff sich binnen kurzer Zeit auch in Europa und bedingt durch die US-amerikanische Besatzung besonders schnell in Westdeutschland durch.[6]

Ein Jugendlicher ist demgegenüber im bürgerlichen deutschen Recht eine Person, die mindestens 14 aber noch nicht 18 Jahre alt ist. Mädchen dieses Alters wurden manchmal auch umgangssprachlich bis in die 1960er Jahre mit dem heute als veraltend/veraltet geltenden Begriff Backfisch bezeichnet. Männliche Jugendliche, die durch Imponiergehabe auffielen oder Ansätze zu kriminellem Verhalten zeigten, nannte man bis in die frühen 1970er Jahre hinein im westlichen Deutschland Halbstarke, mit einem Beiklang von Rowdy. Jedoch ist auch dieser Begriff heute veraltet und den meisten jungen Leuten in seinem ursprünglichen Zusammenhang nicht mehr bekannt.[7]

Klischeehaft werden Teenager insbesondere in Teenie-Filmen als quirlig und emotional labil dargestellt, was wohl auf Probleme der Pubertät anspielen soll.

Der Begriff Jugend ist ein Terminus im Jugendrecht, wonach die Strafmündigkeit zugeordnet wird (14 bis 21 Jahre). Der Übergang zwischen Kindheit über Heranwachsender zum Erwachsensein heißt Adoleszenz.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Duden Online: Teenager und Teen
  2. Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (nach Pfeifer)
  3. Spiegel Online: Mordversuch von US-Teenagern: Ein Opfer für Slenderman, 5. Juni 2014.
  4. Süddeutsche.de: Sonic Youth in München - Zuckerbrot und Peitsche, 17. Mai 2010.
  5. Jon Savage: Teenage. The Creation of Youth Culture, London 2007, S. 453.
  6. Jon Savage: Teenage. The Creation of Youth Culture, London 2007, S. 461.
  7. Blick ins Buch. alle Begriffe in: Manfred Günther: Wörterbuch Jugend-Alter

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Teenager – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen