Teifi Valley Railway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Henllan–Llandyfriog Riverside
TVR-Diesel.jpg
Streckenlänge: 3,2 km
Spurweite: 610 mm (2-Fuß-Spur)
   
Carmarthen and Cardigan Railway
   
Ende Schmalspurbahn
Bahnhof, Station
Henllan
Straßenbrücke
Brücke 52 Straßenüberführung
   
Henllan (alter Bahnhof)
Brücke (mittel)
Brücke 53 Fussweg
Bahnhof, Station
Forest Halt
Bahnhof, Station
Pontprenshitw
Brücke über Wasserlauf (mittel)
Brücke 54 Cynllo-Fluss
Brücke (mittel)
Brücke 55 Mini-Pont
Bahnhof, Station
Llandyfriog
Brücke (mittel)
Brücke 56 Zugang Bauernhof und Bach
Brücke (mittel)
Brücke 57 Admiralsbrücke
Brücke (mittel)
Brücke 58 Zugang Bauernhof
   
Llandyfriog Riverside
   
Carmarthen and Cardigan Railway

Die Teifi Valley Railway (walisisch: Rheilffordd Dyffryn Teifi) ist eine Schmalspurbahn in der Spurweite von 610 Millimetern (2 Fuß), die in der südwalisischen Grafschaft Ceredigion zwischen Llandysul und Castell Newydd Emlyn entlang des Teifi verkehrt. Es ist eine touristische Schmalspurbahn auf einem Teil der Carmarthen and Cardigan Railway, später Teil der Great Western Railway. Nachdem die normalspurige Strecke stillgelegt und abgebaut worden war, haben Eisenbahnfreunde auf dem alten Trassee die Schmalspurbahn aufgebaut. Zur Zeit verkehrt sie zwischen dem Weiler Henllan und Llandyfriog. Eine Verlängerung nach Castell Newydd Emlyn (Newcastle Emlyn) und schließlich Pentrecwrt sind angedacht.

Betrieb[Bearbeiten]

Die Museumsbahn wurde von einem Verein aufgebaut. Die Infrastruktur und das Rollmaterial wurden in eine nicht gewinnorientierte Aktiengesellschaft nach britischem Recht überführt:

  • Infrastrukturunternehmen: Rheilffordd Dyffryn Teifi PLC (Teifi-Tal-Bahn AG)
  • Betreiber: Rheilffordd Dyffryn Teifi Cymdeithas (Teifi-Tal-Bahn Verein)

Weblinks[Bearbeiten]