Teke-Eboo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teke-Eboo

Gesprochen in

Republik Kongo, Demokratische Republik Kongo
Sprecher 20.400
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2:

-

ISO 639-3:

ebo

Teke-Eboo (auch Bamboma, Boma, Boo, Boõ, Eboo Teke, Eboom, Iboo, Teke-Boma und Zentral-Teke) ist eine Bantusprache und wird von circa 20.400 Angehörigen der Aboo in der Republik Kongo und der Demokratischen Republik Kongo gesprochen.

Sie ist in der Republik Kongo in der Region Pool und in der Demokratischen Republik Kongo in der Provinz Bandundu verbreitet.

Klassifikation[Bearbeiten]

Teke-Eboo bildet mit den Sprachen Ngungwel, Tchitchege, Teke, Teke-Fuumu, Teke-Kukuya, Teke-Laali, Teke-Nzikou, Teke-Tege, Teke-Tsaayi, Teke-Tyee und Yaka die Teke-Gruppe. Nach der Einteilung von Malcolm Guthrie gehört Teke-Eboo zur Guthrie-Zone B70.

63 % des Wortschatzes weisen Gemeinsamkeiten mit dem Wortschatz von Teke-Laali auf, 75 % mit dem von Teke-Tsaayi, 85 % mit dem von Teke-Tyee, 86 % mit dem von Teke-Kukuya, 89 % mit dem von Ngungwel und 79 % mit dem von Teke-Tege.

Weblinks[Bearbeiten]