Telemadrid

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Telemadrid
Senderlogo
Logo
Allgemeine Informationen
Empfang: Kabel, Satellit & DVB-T
Eigentümer: Radio Televisión Madrid
Sendebeginn: 2. Mai 1989
Rechtsform: Öffentlich-rechtlich
Programmtyp: Vollprogramm für Madrid
Liste von Fernsehsendern

Telemadrid ist die erste autonome Fernsehstation Autonomen Gemeinschaft Madrid und die fünfte autonome Fernsehstation in Spanien nach Televisió de Catalunya, Euskal Telebista, Televisión de Galicia und Canal Sur. Sie war von Anfang an an die Federación de Organismos o Entidades de Radio y Televisión Autonómicos angeschlossen und ist ein öffentlicher Sender im Besitz der autonomen Stadt Madrid. Der Sender startete seinen Sendebetrieb am 2. Mai 1989. Im Programm dominieren Bildungssendungen, doch auch aktuelle Sendungen mit politischen Inhalten, da Madrid Sitz der spanischen Regierung ist. Der Schwestersender von Telemadrid ist LaOtra.

Empfang außerhalb Spaniens[Bearbeiten]

Die internationale Version von Telemadrid war in weiten Teilen Europas über Astra 1KR frei zu empfangen. Aktuell (4. Juni 2013) ist Telemadrid auf Astra 19,2 Ost abgeschaltet.[1] Ebenfalls empfangbar ist der Sender über das Internet via Zattoo.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://de.kingofsat.net/find.php?question=telemadrid&Submit=Zap