Telenor Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Telenor Arena
Die Telenor Arena im Mai 2010
Die Telenor Arena im Mai 2010
Daten
Ort NorwegenNorwegen Fornebu, Bærum, Norwegen
Koordinaten 59° 54′ 10,9″ N, 10° 37′ 25,9″ O59.9030310.623865Koordinaten: 59° 54′ 10,9″ N, 10° 37′ 25,9″ O
Eigentümer Stabæk Holding 50 %,
Kjell Ulrichsen m. Fam. 50 %
Eröffnung 8. März 2009
Erstes Spiel Stabæk Fotball - Vålerenga Oslo 3:1
Oberfläche Kunstrasen
Kosten 300 Mio. NOK
Architekt HRTB AS Arkitekter MNAL
Kapazität 15.000 Plätze (Fußball)
25.000 Plätze (Konzert)
Verein(e)

Die Telenor Arena ist eine Veranstaltungshalle, die 2008/2009 auf dem Gelände des ehemaligen Osloer Flughafens Fornebu in der norwegischen Gemeinde Bærum errichtet wurde. Sie war von 2009 bis 2011 die Heimstätte des Fußballvereins Stabæk Fotball. Sie trägt den Namen der Telefongesellschaft Telenor.

Die Halle hat bei Fußballspielen eine Kapazität von ca. 15.000 Zuschauern, bei Konzerten etwa 25.000. Sie war der Veranstaltungsort für den Eurovision Song Contest 2010.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Telenor Arena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eurovision.tv: Fornebu Arena to host Oslo 2010, 3. Juli 2009