Telma Hopkins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Telma Hopkins (2008)

Telma Louise Hopkins[1] (* 28. Oktober 1948 in Louisville, Kentucky) ist eine US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Hopkins begann ihre künstlerische Karriere als eine Hälfte des Sängerinnen-Duos Dawn, der Gruppe Tony Orlando and Dawn. Bekannter wurde sie dem deutschsprachigen Publikum erst mit der Fernsehserie Alle unter einem Dach (Originaltitel Family Matters), die ab 1995 auf Pro7 ausgestrahlt wurde. Hopkins spielte in Alle unter einem Dach bis 1994 Tante Rachel Crawford. 2002 bis 2006 spielte sie Phyllis Thorne in der US-TV Serie Half & Half.

1985 übernahm sie eine Rolle in dem Kinofilm Trancers. In den ersten beiden Fortsetzungen von 1990 bzw. 1994 war sie erneut in ihrer Rolle zu sehen.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1979: Roots – Die nächsten Generationen (Roots: The Next Generations, Miniserie, eine Folge)
  • 1979: Marie (Fernsehfilm)
  • 1979: A New Kind of Family (Fernsehserie, drei Folgen)
  • 1979–1985: Love Boat (The Love Boat, Fernsehserie, vier Folgen)
  • 1980–1982: Bosom Buddies (Fernsehserie, 37 Folgen)
  • 1982: The Kid with the Broken Halo (Fernsehfilm)
  • 1982–1983: The New Odd Couple (Fernsehserie, zwei Folgen)
  • 1983–1987: Gimme a Break! (Fernsehserie, 68 Folgen)
  • 1984: Fantasy Island (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1984: Future Cops
  • 1988: Disney-Land (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1988: Amen (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1988: Pulse Pounders
  • 1989: It’s Garry Shandling’s Show. (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1989–1997: Alle unter einem Dach (Family Matters, Fernsehserie, 93 Folgen)
  • 1990: ABC TGIF (Fernsehserie)
  • 1990: Crisis
  • 1990: How to Murder a Millionaire (Fernsehfilm)
  • 1991: Trancers II
  • 1992: Trancers 2010
  • 1993–1994: Getting By (Fernsehserie, 31 Folgen)
  • 1994: Count on Me (Fernsehfilm)
  • 1995: Women of the House (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1996: New Spiderman (Fernsehserie, eine Folge, Stimme)
  • 1997: Die Nanny (The Nanny, Fernsehserie, eine Folge)
  • 1998: Emergency Room – Die Notaufnahme (ER, Fernsehserie, eine Folge)
  • 1999: The Wood
  • 1999: Batman of the Future (Fernsehserie, eine Folge, Stimme)
  • 1999–2001: Allein unter Nachbarn (The Hughleys, Fernsehserie, fünf Folgen)
  • 2000: Histeria! (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2000: G vs E (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2000: Static Shock (Fernsehserie, eine Folge, Stimme)
  • 2000: Susan (Suddenly Susan, Fernsehserie, eine Folge)
  • 2000–2001: Alabama Dreams (Fernsehserie, vier Folgen)
  • 2001: Einmal Himmel und zurück (Down to Earth)
  • 2001: For Your Love (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2001: Rain (Kurzfilm)
  • 2002–2006: Half & Half (Fernsehserie, 91 Folgen)
  • 2008: Psych (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2008: Der Love Guru (The Love Guru)
  • 2010: The Clean Up Woman
  • 2010–2012: Are We There Yet? (Fernsehserie, 29 Folgen)
  • 2012: JD Lawrence’s the Clean Up Woman (Fernsehfilm)
  • 2012–2013: S3 – Stark, schnell, schlau (Lab Rats, Fernsehserie, zwei Folgen)
  • 2013: LA Live the Show (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2013: Trancers: City of Lost Angels (Kurzfilm)
  • 2013: Getting On – Fiese alte Knochen (Getting On, Fernsehserie, eine Folge)
  • 2014: Partners (Fernsehserie, 10 Folgen)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kurzbiographie von Hopkins bei filmreference.com (abgerufen am 11. August 2008)