Telugu-Schrift

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Telugu
Die Silbe ka in Telugu
ka in Telugu
Verbreitungsgebiet von Telugu
Schrifttyp Abugida
Sprachen Telugu
Verwendet in Andhra Pradesh
Abstammung Protosemitisches Alphabet
 → Phönizische Schrift
  → Aramäische Schrift
   → Brahmischrift
    → Telugu
Besonderheiten Gehört zur indischen Schriftenfamilie.
Das Wort Telugu in Telugu-Schrift

Die Telugu-Schrift ist eine Abugida, die zu den südindischen drawidischen Schriften gehört.

Sie wird in Indien (Bundesstaat Andhra Pradesh) verwendet und ist sehr nahe mit der Kannada-Schrift verwandt, von der sie sich vor allem durch schlankere Formen unterscheidet.

Gemeinsamkeiten mit anderen indischen Schriften[Bearbeiten]

indische Phonetik

Wie bei allen indischen Schriften hat jede Silbe den inhärenten Vokal "a" (ka, kha, ga ...), der durch Zusatzzeichen in andere Vokale abgeändert wird ('ki, khi, ghi' ...).

Wie bei den anderen indischen Schriften sind die Laute nach phonetischen Gesichtspunkten sortiert:

An erster Stelle kommen die Vokale, dann nach der Artikulationsstelle (vom Rachen ausgehend):

  1. Gutturale
  2. Palatale
  3. Zerebrale
  4. Dentale
  5. Labiale

Am Ende der Tabelle finden sich dann:

Diese Gruppen mit fünf Silbenzeichen werden dann noch nach tonlos (unaspiriert - aspiriert), tönend (unaspiriert - aspiriert) und je einem Nasal untergliedert.

Zeichen[Bearbeiten]

Konsonanten[Bearbeiten]

ka /kʌ/ kha /kʰʌ/ ga /gʌ/ gha /gʱʌ/ ṅa /ŋʌ/
ca /ʧʌ/ cha /ʧʰʌ/ ja /ʤʌ/ jha /ʤʱʌ/ ña /ɲʌ/
ṭa /ʈʌ/ ṭha /ʈʰʌ/ ḍa /ɖʌ/ ḍha /ɖʱʌ/ ṇa /ɳʌ/
ta /tʌ/ tha /tʰʌ/ da /dʌ/ dha /dʱʌ/ na /nʌ/
pa /pʌ/ pha /pʰʌ/ ba /bʌ/ bha /bʱʌ/ ma /mʌ/
ya /jʌ/ ra /rʌ/ la /lʌ/ va /ʋʌ/ ḷa /ɭʌ/
śa /ɕʌ/ ṣa /ʂʌ/ sa /sʌ/ ha /hʌ/

Vokale[Bearbeiten]

Am Wortanfang Nach Konsonant, z.B. (ka)
a /ʌ/ ka
ā /a:/ కా
i /i/ కి ki
ī /i:/ కీ
u /u/ కు ku
ū /u:/ కూ
ṛ /rɨ/ oder /ru/ కృ kṛ
ṝ /ri:/ oder /ru:/ కౄ kṝ
e /e/ కె ke
ē /e:/ కే
ai /aj/ కై kai
o /o/ కొ ko
ō /o:/ కో
au /aw/ కౌ kau

Telugu in Unicode[Bearbeiten]

Unicode für Telugu ist U+0C00 ... U+0C7F.

    0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 A B C D E F
C00  
C10  
C20  
C30   ి
C40  
C50  
C60  
C70   ౿

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]