Tematangi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Atoll/Wartung/HoeheFehlt

Tematangi
NASA-Bild von Tematangi
NASA-Bild von Tematangi
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Tuamotu-Archipel
Geographische Lage 21° 41′ S, 140° 38′ W-21.683333333333-140.63333333333Koordinaten: 21° 41′ S, 140° 38′ W
Tematangi (Französisch-Polynesien)
Tematangi
Anzahl der Inseln ca. 50
Landfläche 7,7 km²
Lagunenfläche 61 km²
Einwohner 53 (2002)
Lage von Tematangi (3)
Lage von Tematangi (3)

Tematangi oder auch Tematangui ist ein Atoll des Tuamotu-Archipels in Französisch-Polynesien. Das nächste Nachbaratoll ist Mururoa, 161 km entfernt. Das Atoll erreicht eine Ausdehnung von 11,5 km Länge mal 7 km Breite. Die Riffs des Atolls umschließen die tiefe Lagune, die keinen Zugang zum Meer hat.

Administrativ gehört Tematangi zur Gemeinde Tureia.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Atoll wurde am 5. April 1772 von William Bligh entdeckt, zu diesem Zeitpunkt war es jedoch unbewohnt. 1826, als es von Frederick William Beechey angefahren wurde, lebten auf dem Eiland wenige Menschen.

Auf manchen Karten ist das Atoll unter dem Namen Bligh's Lagoon oder Bligh(s) Island verzeichnet.

Auf dem Atoll können Muslime in alle Richtungen beten, da es der Antipode zu Mekka ist.

Weblinks[Bearbeiten]