Temuka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Temuka
Temuka (Neuseeland)
Temuka
Koordinaten 44° 15′ S, 171° 17′ O-44.243061111111171.27725555556Koordinaten: 44° 15′ S, 171° 17′ O
Einwohner 4.044 (2006)
Region Canterbury
Distrikt Timaru-Distrikt
Luftaufnahme von Temuka und dem Opihi River

Temuka ist eine Kleinstadt in der Region Canterbury auf der Südinsel Neuseelands. Sie liegt 15 km nördlich von Timaru und 142 km südlich von Christchurch inmitten einer durch Schafhaltung und Milchwirtschaft geprägten Region, für die sie das Dienstleistungszentrum ist.

Der Ortsname lautete ursprünglich Te umu kaha, Māori für „langlebige Öfen“, was sich auf Erdöfen bezieht, die die Māori zur Zubereitung der hier zahlreich wachsenden Kohlbäume (Cordyline australis) nutzten.

Früher hatte Temuka einen eigenen Stadtrat, wird heute aber vom Timaru District Council mitverwaltet. In der Vergangenheit wurde der Ort unter anderem durch den Ausbau des Gehwegnetzes, der Anlage von Gärten und Tennisplätzen sowie eines Skateparks modernisiert.

Mit 4044 Einwohnern ist sie eine der größeren Städte im südlichen Canterbury.[1] Temuka liegt am State Highway 1 und der Main South Line des neuseeländischen Eisenbahnnetzes. Südlich von Temuka fließen der Opihi River und der Temuka River.

Schulen[Bearbeiten]

Temuka besitzt zwei Grundschulen und eine weiterführende Bildungseinrichtung.

Die Temuka Primary School ist eine contibuting primary Scool für die 1.–6. Klasse. 2009 hatte sie ein decile rating von 5 und 264 Schüler.[2]. Die St. Joseph's Temuka ist eine full primary school für die 1.–8. Klasse und hatte 2009 ein decile von 5 und 90 Schüler. [3]

Das Opihi College entstand 2005 aus der Temuka High School. Die weiterführende Schule für die 7.–15. Klasse hat einen decile von 5 und 385 Schüler.[4]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Früher waren in Temuka eine Wollwäsche und eine Mühle angesiedelt und es wurden elektrische Isolatoren hergestellt. Die Fonterra Co-operative Group ist das größte Unternehmen Neuseelands und beschäftigt in Temuka zahlreiche Einwohner. Fonterra verarbeitet Milch von der ganzen Südinsel zu Molkereiprodukten die zu großen Teilen exportiert werden.

In Temuka ist Temuka Transport, ein Transportunternehmen mit über 40 Lastwagen, die Süd-Canterbury bedienen, angesiedelt. Das Unternehmen Temuka Homeware stellt Keramikgeschirr her.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Timaru District Council: 2006 Census Data: QuickStats About Temuka. 2006. Abgerufen am 6. April 2012.
  2. Schuldatenbank des Neuseeländischen Erziehungsministeriums
  3. Schuldatenbank des Neuseeländischen Erziehungsministeriums
  4. Schuldatenbank des Neuseeländischen Erziehungsministeriums

Weblinks[Bearbeiten]