Ten Airways

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ten Airways
MD-82 der Ten Airways
IATA-Code: X5
ICAO-Code: OTJ
Rufzeichen: TENDER AIR
Gründung: 2009
Sitz: Bukarest, RumänienRumänien Rumänien
Heimatflughafen:

Flughafen Bukarest-Băneasa

Leitung: Dumitru Pupescu (CEO)
Flottenstärke: 5
Ziele: national und international
Website: www.tenairways.com

Ten Airways ist eine rumänische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Bukarest.

Geschichte[Bearbeiten]

Ten Airways wurde 2009 gegründet und wurde 2014 quasi zur nationalen Fluglinie von Guinea Bissau "befördert", da TAP Portugal seine Verbindungen nach Lissabon im Dezember 2013 einstellte. Ten Airways erhielt daraufhin die Landerechte von den guinensischen Behörden zugesprochen und erhielt die direkte Flugverbindung des Landes zu Europa aufrecht. [1][2]

Im März 2015 hat die Fluggesellschaft Insolvenz beantragt. Sollte dem stattgegeben werden hat die Gesellschaft Zeit für eine Umstrukturierung und die Wiederaufnahme des Flugbetriebes, zur Zeit sind sämtliche Flugzeuge auf diversen rumänischen Flughäfen gegroundet. Die grössten Gläubiger sind dabei wegen der ausstehenden Löhnen die Angestellten der Gesellschaft selber, während der Eigentümer Ovidiu Tender wegen Geldwäscherei kürzlich zu 11 Jahren und 4 Monaten Haft verurteilt wurde.[3]

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand März 2015 besteht die Flotte der Ten Airways aus fünf Flugzeuge:[4]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.ch-aviation.com/portal/news/29579-guinea-bissau-in-talks-with-lisbon-to-resume-scheduled-flights
  2. http://www.routesonline.com/news/29/breaking-news/240531/ten-airways-to-fly-as-guinea-bissau-de-facto-flag-carrier/
  3. Ch-aviation: Romania's Ten Airways files for insolvency protection (englisch), abgerufen am 2. März 2015
  4. Ch-aviation: Fleet (englisch), abgerufen am 2. März 2015