Tendürek Dağı

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tendürek Dağı
Tendurek Dagi NASA.jpg
Höhe 3533 m
Lage Provinz Ağrı, Türkei
Koordinaten 39° 21′ 16″ N, 43° 51′ 58″ O39.35444444444443.8661111111113533Koordinaten: 39° 21′ 16″ N, 43° 51′ 58″ O
Tendürek Dağı (Türkei)
Tendürek Dağı
Typ Schildvulkan
Letzte Eruption 1855

Der Tendürek Dağı (armen. Թոնդրակ) ist ein Schildvulkan in der türkischen Provinz Ağrı im Landkreis Diyadin nahe der iranischen Grenze. Eine Namensvariante lautet Tendürük. Er ist mit 3.533 m[1] einer der höchsten Berge des Landes. Der Berggrat verläuft in ost-westlicher Richtung. Der Tendürek besitzt zwei Kegel und am Osthang einen Kratersee mit 500 m Durchmesser und ist der aktivste Vulkan der Türkei. Sein letzter Ausbruch von Gas und Asche erfolgte im Jahre 1855.[2] Die Ausbrüche und die Entstehung des Vulkans hinterließen breite Lavaströme, die heute 500 km² bedecken.[3] An der Ostflanke stößt der Berg Wasserdampf und Schwefeldämpfe aus, was die Umgebung des Kraters gelb verfärbt hat. Die Temperatur des Dampfes beträgt 60 °C. Am Fuß des Berges entspringt der Fluss Bendimahi.

Der Berg spielte eine Rolle bei dem Ararat-Aufstand in den 1930er Jahren. Damals fand die sogenannte „Operation Tendürük“ (Tendürük Harekâtı) statt. In der Umgebung des Berges finden nach wie vor Kämpfe zwischen der PKK und den türkischen Sicherheitskräften statt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Türkeikarte der Geographischen Fakultät der Universität Ankara
  2. Tendürek Dağı im Global Volcanism Program der Smithsonian Institution (englisch)
  3. volcanolive.com

Weblinks[Bearbeiten]