Tente (Unternehmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TENTE International GmbH
Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1923
Sitz Köln, Deutschland
Mitarbeiter 1.297 (2013)
Umsatz 168 Millionen Euro (2013)[1]
Branche Rollenhersteller
Produkte Räder, RollenVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.tente.com

Die TENTE International GmbH mit Sitz in Köln ist die Holding-Gesellschaft der TENTE-Gruppe. Unter der geschützten Marke TENTE werden Räder und Rollen hergestellt.

Die Geschichte des Unternehmens begann 1923 im Wermelskirchener Ortsteil Tente mit dem Vertrieb von Kugelrollen und Rollen für Schrankschiebetüren. Die TENTE-ROLLEN GmbH in Wermelskirchen ist das größte Tochterunternehmen der TENTE International GmbH. Mit der Produktion von Rädern und Rollen für Krankenbetten, Einkaufswagen, Möbel und Transportwagen entwickelte sich TENTE in den folgenden Jahren zum zweitgrößten Arbeitgeber der Stadt.

Gründung und Entwicklung bis 1970[Bearbeiten]

Adolf Schulte gründete 1923 die TENTE-ROLLEN GmbH als Vertriebsgesellschaft. Zum Sortiment gehörten unter anderem Grauguss-Rollen, Klavierrollen, Möbel- und Schiebetürrollen sowie Laufschienen und Beschläge. Zehn Jahre später begann die eigene Produktion in der Garage. Seit 1954 präsentierte TENTE, unter dem Firmenlogo mit einem römischen Streitwagen, auf nationalen und internationalen Messen eine Produktpalette, die in den ersten Wirtschaftswunderjahren kontinuierlich wuchs. Fünf Jahre später wurden neue Produktions- und Verwaltungsgebäude in Tente-Herrlinghausen bezogen.

1963 hatte die Apparaterolle mit Lenksperre Premiere. Eine Neuerung, die heute als Richtungsfeststeller bekannt ist. Ein Jahr später begann mit der Mitgliedschaft in europäischen Normungsausschüssen für TENTE die Internationalisierung. Mit dem Bezug des neuen Verwaltungsbaus 1965 hielt bei TENTE auch die elektronische Datenverarbeitung Einzug. 1968 wurden erstmals über 10 Millionen Rollen produziert. Zwei Jahre später entstand in Tente eines der ersten computergesteuerten Hochregallager Europas.

Entwicklung 1971 bis 1999[Bearbeiten]

TENTE Südafrika ist die erste Niederlassung von TENTE und wurde 1971 zusammen mit der Protea Holding Group in Südafrika gegründet. 1973 wurde die TENTE-ROLLEN GmbH vergrößert und ein zweites Hochregallager in Betrieb genommen. TENTE USA ist in Hebron, Kentucky gelegen und wurde 1979 gegründet. Sie entwickeln und produzieren Rollen und Räder speziell für den US Markt.

1983 schied Raymond Schulte als geschäftsführender Gesellschafter aus und Dr. Dietrich Fricke, welcher bereits seit 1958 Geschäftsführer bei TENTE in Wermelskirchen war, übernahm die Anteile des Gesellschafters. Bereits 1985 wurden die ersten Schritte unternommen, um das Unternehmen mit einer neuen Corporate Identity weltweit als Marke darzustellen. Einige Jahre später übernahm TENTE den Mitbewerber „Hufa-Rollen“ und ist über die Hufa-Töchter in England, Frankreich, Irland, Belgien und in den Niederlanden jetzt in diesen Märkten stärker präsent. Einige dieser Gesellschaften zählten schon vorher zu den TENTE Vertretungen.

1991 wurde eine neuartige Rollen-Generation für Krankenhausbetten vorgestellt, welche mit mehreren Preisen für ihr Produktdesign ausgezeichnet wurde.[2]

1994 entwickelte TENTE die Corporate Identity für das 21. Jahrhundert mit einem modernisierten Logo und einer neuen Hausfarbe. Zwei Jahre später wurde das Programm durch die Übernahme des Rollenbereichs der Firma Schulte unter dem Namen „Greif“ weiter ausgedehnt. Seit 1997 gehört die tschechische Tochtergesellschaft zum TENTE Unternehmen und ist außerdem für die Slowakei zuständig. Seit 1997 ermöglichen neue Techniken die Entwicklung weiterer Produkte. In kürzester Zeit erhielt die Krankenbettenrolle „INTEGRAL“ zwei Design-Auszeichnungen.[2] 1998 gründete TENTE die Tochtergesellschaft TENTE Spanien in Barcelona, die auch den portugiesischen Markt bearbeitet. Im selben Jahr wurde das 75-jährige Firmenjubiläum gefeiert. Zudem wurden die Erweiterung der Fabrikation und des Verwaltungsgebäudes abgeschlossen und das dritte, voll computergesteuerte Hochregallager gebaut.

Entwicklung 2000 bis 2013[Bearbeiten]

Im Jahr 2000 rundete die Übernahme von BRUANDET, führender Hersteller von Stuhl- und Möbelrollen, das TENTE-Programm in diesem Marktsegment ab. Seit 2002 gibt es eine Tochtergesellschaft in Schweden, im selben Jahr wurden in Deutschland die Niederlassung Nord mit Sitz in Bönen und die Niederlassung Süd in Nersingen gegründet. Im Geschäftsjahr 2003 wurde TENTE Polyurethane Parts S.A.S. in Macon, Frankreich, als Polyurethan Spezialist übernommen, um die Leistungen im Bereich Heavy Duty zu fördern.

2005 gründete TENTE ein Produktionswerk und Vertriebsstandort in Suzhou, China. In den darauffolgenden zwei Jahren entstanden weitere Tochtergesellschaften in Ungarn, Finnland, Kanada, Norwegen und Japan. 2007 gründete die TENTE-ROLLEN GmbH eine Tochtergesellschaft in Poznań, Polen, die im Jahr 2013 zu einer Tochtergesellschaft der TENTE International GmbH wurde. 2008 wurde die auf das Herstellen von Schwerlastrollen und -rädern spezialisierte TENTE Schwerlasttechnik GmbH gegründet. Im selben Jahr wurde die Vertretung in Dänemark, welche seit 1961 zu den TENTE Vertretungen zählte, zu einer Tochtergesellschaft. In den darauffolgenden zwei Jahren gründete TENTE weitere Tochtergesellschaften in den Ländern Italien, Lettland, Russland, Australien und in der Schweiz. Zwei weitere Tochtergesellschaften wurden 2013 in Weißrussland und in der Ukraine gegründet.

Marktsegmente[Bearbeiten]

TENTE Institutional[Bearbeiten]

Der Bereich Institutional bietet verschiedene Rollen u. a. für Möbel, Stühle, Flugzeugtrolleys und Einkaufswagen. Die TENTE Designrollen wurden mit internationalen Preisen ausgezeichnet.[2]

TENTE Medical[Bearbeiten]

TENTE ist Weltmarktführer für zentralfeststellbare Bettenrollen.[3][4] In Zusammenarbeit mit verschiedenen Krankenbettenherstellern entwickelt TENTE Rollen für Krankenhaus- und Pflegebetten. Diese sind auf die spezifischen Anforderungen im medizinischen Bereich angepasst, wie z. B. die regelmäßige Reinigung bei hohen Temperaturen, elektrische Leitfähigkeit oder geringe Bauhöhe.

TENTE Industrial[Bearbeiten]

Dieser Bereich bietet u. a. Transportgeräterollen, hitzebeständige Rollen und geräuschreduzierende Rollen. Diese wurden für den permanenten Einsatz in Staub, Feuchtigkeit, bei hohen Temperaturen und auf unebenen Böden entwickelt.

TENTE Heavy Duty[Bearbeiten]

TENTE produziert spezielle Schwerlastrollen, zentralfeststellbare Rollen und Hubwagenräder für einen leichten und sicheren Transport tonnenschwerer Güter.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rund um TENTE, Umsatz in Millionen Euro’’ – Grafik auf TENTE.com. Abgerufen am 17. Februar 2014.
  2. a b c Auszeichnungen von TENTE auf TENTE.com.
  3. Prof. Dr. Hermann Simon: Hidden Champions - Aufbruch nach Globalia: Die Erfolgsstrategien unbekannter Weltmarktführer. Campus Verlag, 2012. S. 159, 201, 320.
  4. TENTE ist ein Hidden Champion’’ auf TENTE.com.

51.118067.19682Koordinaten: 51° 7′ 5″ N, 7° 11′ 49″ O