Tepe Hissar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tepe Hissar, auch Tappe Hesar; ist die Bezeichnung zweier Ruinenhügel (Tepe) nahe der Stadt Damghan in der Provinz Semnan im Iran etwa 80 km südlich des Kaspischen Meeres.

Bei US-amerikanischen Ausgrabungen 1931/1932 wurden Keramiken aus dem 4. und 3. Jahrtausend v. Chr. sowie Gefäße und Schmuck aus Gold und Silber aus dem 3. und 2. Jahrtausend v. Chr. gefunden. Zudem wurden Überreste eines sassanidischen Palastes mit Stuckornamentik ausgegraben.

Weblinks[Bearbeiten]