Teplodar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teplodar
(Теплодар)
Wappen von Teplodar
Teplodar (Ukraine)
Teplodar
Teplodar
Basisdaten
Oblast: Oblast Odessa
Rajon: Kreisfreie Stadt
Höhe: 84 m
Fläche: 3,00 km²
Einwohner: 9.036 (2004)
Bevölkerungsdichte: 3.012 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 65490
Vorwahl: +380 48
Geographische Lage: 46° 30′ N, 30° 19′ O46.50194444444430.32222222222284Koordinaten: 46° 30′ 7″ N, 30° 19′ 20″ O
KOATUU: 5111500000
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt
Bürgermeister: Leonid Petscherskyj
Adresse: вул. Піонерна 7
65490 м. Теплодар
Statistische Informationen
Teplodar (Oblast Odessa)
Teplodar
Teplodar
i1

Teplodar (ukrainisch und russisch Теплодар) ist eine Stadt in der südlichen Ukraine.

typische Wohnhäuser und orthodoxe Kirche in der Stadt

Der Ort liegt etwa 31 km westlich von Odessa nahe dem Stausee Baraboj (Барабойське водосховище) und bildet innerhalb der Oblast Odessa eine eigenständige Einheit (Kreisfreie Stadt - Stadt unter Oblastverwaltung) und wird vollständig vom Rajon Biljajiwka umschlossen.

Die Stadt wurde 1979 bis 1986 erbaut, seit 1983 hat sie den Status einer Siedlung, Am 1. Januar 1997 wurde ihr der Stadtstatus verliehen[1]. Sie entstand als Wohnsiedlung für die zukünftigen Arbeiter des Kernkraftwerk Odessa, welches nahe der Stadt entstehen sollte. Nach der Katastrophe von Tschernobyl wurden die Arbeiten am Kraftwerk aber eingestellt und der Weiterbau der Wohnbauten gestoppt. Heute arbeiten die meisten Menschen im nahegelegenen Odessa.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Teplodar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://w1.c1.rada.gov.ua/pls/z7502/A036?rdat1=30.06.2004&vf7551=168