Tequila Don Julio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tequila Don Julio ist der Name einer Brennerei, die den gleichnamigen Tequila herstellt, der zu den besten und preislich gehobenen Varianten des mexikanischen Nationalgetränks gehört. Das Getränk wird in den üblichen Sorten Blanco, Reposado und Añejo sowie unter den Bezeichnungen 1942 und Real produziert. Der Name 1942 gedenkt mit einer limitierten Ausgabe des Jahres, in dem Don Julio González mit der Produktion des Tequilas begann. Da der Tequila 1942 mindestens zweieinhalb Jahre in einem Eichenfass gelagert wird, gehört er zur Sorte des añejo. Der Tequila mit dem Namen Real wird zwischen drei und fünf Jahren in einem Weißeichenfass gelagert und gehört somit zur Sorte des extra-añejo.

Don Julio González war zeitlebens darum bemüht, seinen Tequila zu verbessern und kümmerte sich akribisch um jeden Aspekt, von der Kultivierung der Agave bis zur Abfüllung des fertigen Produktes. Die Überlieferung weiß zu berichten, dass Don Julio anfangs nur Tequila in kleinen Mengen hergestellt hat, um ihn gemeinsam mit Freunden in geselliger Runde zu genießen. Als sich jedoch weit über die Grenzen seines Freundes- und Bekanntenkreises herumgesprochen hatte, wie gut sein Tequila schmeckte und er von immer mehr fremden Menschen darauf angesprochen wurde, fühlte er sich schließlich berufen, eine eigene Destillerie zu gründen. Dieser gab er den Namen La Primavera. Es war der Vorgänger der heute nach ihm benannten Tequila Don Julio, S.A. de C.V. mit Sitz in Atotonilco El Alto, Jalisco.

Die billigere Mixto-Variante des Unternehmens ist der Tequila Tres Magueyes, der nur zu mind. 51 % aus Agavezucker und zu max. 49 % aus anderen Zuckerzusätzen besteht, wie z.B. der in Deutschland bekannte Mixto von Sierra Tequila.

Weblinks[Bearbeiten]