terrain:loenhart&mayr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
terrain:loenhart&mayr
Rechtsform Partnerges.
Gründung 2003
Sitz München, Deutschland
Leitung Klaus K. Loenhart, Christoph Mayr
Produkte ArchitekturVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website terrain.de

terrain:loenhart&mayr ist ein Architektur- und Landschaftsarchitekturbüro mit Sitz in München.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Büro terrain:loenhart&mayr wurde 2003 von Klaus K. Loenhart und Christoph Mayr gegründet.

Klaus K. Loenhart studierte Architektur an der Fachhochschule München und praktizierte bei Herzog & de Meuron. An der Harvard Graduate School of Design in Cambridge (USA) studierte er Landschaftsarchitektur sowie Designgeschichte und -theorie und sammelte erste Erfahrungen in der Lehre. 2006 wurde er als Professor und Institutsleiter an die Technische Universität Graz berufen.

Christoph Mayr studierte zunächst Innenarchitektur an der Fachhochschule Rosenheim, dann Architektur an der Fachhochschule München. Vor Gründung von terrain:loenhart&mayr arbeitete er für Uwe Kiessler und in mehreren Partnerschaften.

Projekte[Bearbeiten]

Orang-Utan Freigehege im Zoo Hellabrunn
  • 2006-2008 Große Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen, Entwurf und Planung der Skisprungschanze, Aufsprungbauwerk und Außenanlagen
  • 2006-2007 Werkbundsiedlung Wiesenfeld, München in Zusammenarbeit mit Bernd Kniess Architekten Stadtplaner
  • 2005-06 Zoo Hellabrunn: Orang-Utan Freiluftgehege, München in Zusammenarbeit mit Mayr + Ludescher
  • 2005 TÜV SÜD, Prototyp für den Prüfstelle der Zukunft
  • 2005 Ausstellungspavillon für die Bundesgartenschau 2005, München

Wettbewerbserfolge[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1] - Mies van der Rohe Award
  2. [2] - Ingenieurbaupreis

Quellen[Bearbeiten]

  • [3] - Artikel TÜV-Prüfstation
  • [4] - Artikel Olympiaschanze

Weblinks[Bearbeiten]