Terrasse des Lepra-Königs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der so genannte Lepra-König (Replikat)
Reliefdetail aus der Terrasse des Lepra-Königs

Die Terrasse des Lepra-Königs befindet sich nahe der Stadt Siem Reap (Kambodscha) an der Nord-Süd-Straße durch Angkor Thom, und zwar am Großen Platz nördlich der Terrasse der Elefanten. Mit ihren zahlreichen gut erhaltenen Reliefs zählt die Terrasse des Lepra-Königs zu den schönsten Khmer-Kunstwerken.

Wer diese Terrasse erbauen ließ, ist unklar. Genannt werden insbesondere König Jayavarman VII. gegen Ende seiner Regierungszeit (um 1220) und König Jayavarman VIII. (etwa 1243–1295).

Der Name der Terrasse leitet sich her von einer auf ihr befindlichen Statue, einer angeblichen Darstellung des Königs Yasovarman I. (899–910), der die erste Stadt in Angkor errichten ließ, an Lepra erkrankte und starb und im Volksmund Lepra-König hieß.

Wahrscheinlich jedoch stellt die Statue keinen König dar, sondern Yama, den hinduistischen Gott des Todes. Auf der Terrasse fanden möglicherweise rituelle Verbrennungen von Leichnamen der Königsfamilie und hoher Würdenträger statt. Die Originalstatue steht heute im Nationalmuseum von Phnom Penh – auf der Terrasse befindet sich lediglich ein Replikat.

Literatur[Bearbeiten]

  • Jürgen Bergmann, Berthold Schwarz, Annaliese Wulf: Kambodscha, Laos. München 2005 (Nelles-Guide). ISBN 3-88618-796-9.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Terrace of the Leper King – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

13.44756103.858856Koordinaten: 13° 26′ 51″ N, 103° 51′ 32″ O