TerreStar-1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TerreStar-1
Startdatum 1. Juli 2009
Trägerrakete Ariane 5 ECA, V189
Startplatz Kourou ELA 3
COSPAR-Bezeichnung 2009-035A
Startmasse 6902 kg
Abmessungen 7,6m x 3,6m x 2,8 m [1]
Spannweite in Umlaufbahn 32,44 m[1]
Hersteller Space Systems/Loral
Satellitenbus FS1300 Omega Bus[1]
Lebensdauer 15 Jahre
Stabilisation Dreiachsenstabilisation
Betreiber TerreStar Networks
Wiedergabeinformation
Transponder S-Band Transponder
Sonstiges
Elektrische Leistung 14,2 kW EOL
Position
Erste Position 111° West
Aktuelle Position 34 900 km, Drift
Liste der geostationären Satelliten

TerreStar-1 ist ein Kommunikationssatellit der amerikanischen TerreStar Corporation.

Der von Space Systems/Loral im Auftrag der Terrestar Networks Inc. entwickelte Satellit wurde am 1. Juli 2009 um 17:52 UTC[2] von einer Ariane 5 ECA vom Startplatz ELA-3 in Kourou in eine geostationäre Transferbahn, zwischen 249,9 und 35.941 km Höhe mit 6,01° Inklination, gebracht[3]. Im Einsatz soll der Satellit in der geostationären Umlaufbahn bei 111° West positioniert sein. Der Satellit ist mit einer Startmasse von 6902 kg der bisher schwerste für die geostationäre Umlaufbahn bestimmte kommerzielle Satellit. Er trennte sich 26 Minuten nach dem Start von der Rakete. Ein zweiter Satellit der Baureihe (TerreStar-2) ist bereits im Bau. [4] Die Kosten für das Projekt werden von Experten auf mehr als 500 Millionen Dollar geschätzt.[5]

Senden/Empfang[Bearbeiten]

TerreStar-1 nutzt das S-Band zwischen 2,0 und 2,2 GHz mit Hilfe einer 18 Meter großen Antenne, die über ein Phasenarray bis zu 500 Ausleuchtungszonen erzeugen kann. Er stellt mobile Sprach-, Daten-, Überwachungs- und Nachrichtendienste in den USA und in weiten Gebieten von Alaska bis Hawaii und Puerto Rico zur Verfügung.[4] Die dafür benötigten Mobilterminals sind dank der hohen Sendeleistung des Satelliten nicht größer als normale Handys, die auch ohne größere Antenne auskommen. Die Verbindung zu den Bodenstationen erfolgt über eine normale Ku-Band-Antenne[6][7].

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatThe largest commercial communications satellite ever launched. Arianespace, 22. Juni 2009, abgerufen am 3. Juli 2009 (PDF 1,1 MB, englisch).
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatChris Bergin: Ariane 5 ECA launches with the giant TerreStar-1 satellite. NASASpaceFlight.com, 1. Juli 2009, abgerufen am 3. Juli 2009 (englisch).
  3. Ariane 5 soars to another heavy-lift success in lofting the TerreStar-1 mobile communications satellit
  4. a b Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatGünther Glatzel: TerreStar 1 gestartet. raumfahrer.net, 1. Juli 2009, abgerufen am 3. Juli 2009.
  5. Focus: Ariane-Rakete bringt TerreStar-1 ins All
  6. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatSébastien Rouchon: ARIANE 5 - Data relating to Flight 189. EADS Astrium, Juli 2009, abgerufen am 3. Juli 2009 (PDF 1,2 MB, englisch).
  7. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatAriane 5 soars to another heavy-lift success in lofting the TerreStar-1 mobile communications satellite. Arianespace, 1. Juli 2009, abgerufen am 3. Juli 2009 (englisch).