Terri Stickles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Terri Lee Stickles (* 11. Mai 1946 in San Mateo, Kalifornien) ist eine ehemalige US-amerikanische Schwimmerin.

Im September 1964 schwamm Terri Stickles mit der US-amerikanischen 4x100-m-Freistil-Staffel einen neuen Weltrekord. Bei den Olympischen Spielen 1964 in Tokio gewann sie einen Monat später die Bronzemedaille in der Einzeldisziplin 400 m Freistil.

Ihr Bruder Ted Stickles war ebenfalls ein erfolgreicher Leistungsschwimmer. Wegen einer Sehnenentzündung konnte er sich 1964 nicht für das Olympische Team der US-Amerikaner qualifizieren.[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellenangaben[Bearbeiten]

  1. EDWARD "TED" STICKLES (USA) 1995 Honor Swimmer