Terry Chen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Terry Chen (* 3. Februar 1975 in Edmonton, Alberta) ist ein kanadischer Film- und Fernsehschauspieler.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Chen ist als Kind von Asiaten chinesischer und taiwanesischer Abstammung in Edmonton, Alberta, in Kanada geboren worden. Nach einer Ausbildung in seiner Heimatstadt und in Vancouver, British Columbia, Kanada, besuchte er das College in Calgary und studierte später an der Universität von Calgary. Nach seinem Studium reiste er zwei Jahre, zuerst zu den Cayman Islands und kehrte danach zurück nach Vancouver, um sich der Schauspielerei zu widmen. Er lebt momentan immer noch in der Stadt und reist in regelmäßigen Abständen für zusätzliche Film- und Fernseharbeit nach Los Angeles in Kalifornien.

Chen wurde für die Rolle als Rolling-Stone-Schreiber Ben Fong-Torres für den Film Almost Famous (2000) gecastet, und es wurde sein erster großer Erfolg. Seither spielte er bereits in Steven Spielbergs Emmy-gewinnender Science-Fiction Fernsehserie Taken (2002) und in den Filmen I, Robot (2004), Riddick: Chroniken eines Kriegers (2004), und Snakes on a Plane (2006).

Im Horror-Thriller They Wait (2007), der von einer wahren Geschichte inspiriert wurde, spielt er die Hauptrolle neben Jaime King als seine Frau und dem zehn Jahre alten Schauspieler Regan Oey als ihr gemeinsamer Sohn.

2011 übernahm er eine tragende Rolle in der kanadischen Fernsehserie Combat Hospital.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]