Terry Stacey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Terrence C. Stacey[1] (* 24. Juli 1962 in Sussex, England)[2] ist ein britischer Kameramann.

Karriere[Bearbeiten]

Nach seinem Studienabschluss an der University of Manchester zog Terrence Stacey nach New York City, wo er beim Collective for Living Cinema arbeitete und mit Super-8-Filmen experimentierte, bevor er anschließend als Dokumentarfilmer die Welt bereiste und mit dem gewonnenen Renommee als Kameramann für Musikvideos Arbeit fand. 1997 zog er nach Los Angeles, wo er seitdem für Filme wie In den Schuhen meiner Schwester, P.S. Ich liebe Dich und Das Leuchten der Stille hinter der Kamera stand.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Terry Stacey auf radaris.com (englisch), abgerufen am 27. Dezember 2011
  2. Terry Stacey auf cinematographers.nl (englisch), abgerufen am 27. Dezember 2011
  3. Ron Egatz: Terry Stacey, Verisimilitude Master of Light auf blog.sekonic.com vom 9. Februar 2010 (englisch), abgerufen am 27. Dezember 2011