Tesero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tesero
Kein Wappen vorhanden.
Tesero (Italien)
Tesero
Staat: Italien
Region: Trentino-Südtirol
Provinz: Trient (TN)
Koordinaten: 46° 17′ N, 11° 31′ O46.28333333333311.5166666666671000Koordinaten: 46° 17′ 0″ N, 11° 31′ 0″ O
Höhe: 1000 m s.l.m.
Fläche: 50 km²
Einwohner: 2.900 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 58 Einw./km²
Postleitzahl: 38038
Vorwahl: 0462
ISTAT-Nummer: 022196
Volksbezeichnung: Teserani
Schutzpatron: San Eliseo

Tesero (deutsch veraltet Teser im Fleimstal) ist eine Gemeinde im Fleimstal im Trentino (Provinz Trient) in Italien mit 2900 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012).

Geografie[Bearbeiten]

Blick Richtung Proprian


Die Fraktionen (Ortsteile) sind Lago, Stava, und Alpe di Pampeago.


Nachbargemeinden sind:

Deutschnofen, Predazzo, Varena, Panchià, Cavalese und Pieve Tesino.

Geschichte[Bearbeiten]

Zwischen 1918 und 1963 besaß der Ort eine Station an der Fleimstalbahn.

1985 war der Ort von dem folgenschweren Tesero-Dammbruch mit 268 Todesopfern betroffen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.