Texas A&M University System

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TAMU-Standorte

Das Texas A&M University System ist ein Verbund mehrerer Universitäten, Forschungseinrichtungen und Uni-Kliniken im US-Bundesstaat Texas. Mit mehr als 100.000 Studenten ist es einer der größten Hochschulnetzwerke in den USA. Der wichtigste Standort ist die Texas A&M University in College Station. A&M steht für Agricultural & Mechanical - diese Bezeichnung geht noch auf die Gründung im 19. Jahrhundert zurück [1].

Standorte[Bearbeiten]

Universitäten

Agenturen

  • Texas Agricultural Experiment Station
  • Texas Cooperative Extension
  • Texas Engineering Experiment Station
  • Texas Engineering Extension Service
  • Texas Forest Service
  • Texas Transportation Institute
  • Texas Veterinary Medical Diagnostic Laboratory

Kliniken

  • Lehrkrankenhäuser
    • Baylor College of Dentistry-Texas A&M Health Science Center
    • Texas A&M Health Science Center College of Medicine
    • Texas A&M Health Science Center Graduate School of Biomedical Sciences
    • Texas A&M Health Science Center Institute of Biosciences and Technology
    • Texas A&M Health Science Center Irma Lerma Rangel College of Pharmacy
    • Texas A&M Health Science Center School of Rural Public Health
  • Regionale Zentren
    • Texas A&M Health Science Center Coastal Bend Health Education Center
    • Texas A&M Health Science Center South Texas Center

Weblinks[Bearbeiten]