Texas High Plains AVA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Texas High Plains AVA
Appellations-Typ: American Viticultural Area
Jahr der Gründung: 1993[1]
Land: USA
Teil der Weinbauregion: Texas
Anerkannte Anbaufläche: 3.200.000 Hektar (8000000 acre)[2]
Bestockte Anbaufläche: 1.300 Hektar (3500 acre)[2]
Rebsorten: Barbera, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Chenin Blanc, Grenache, Malbec, Merlot, Muscat Canelli, Orange Muscat, Pinot Noir, Sangiovese, Sauvignon Blanc, Syrah, Tempranillo, Viognier

The Texas High Plains AVA (anerkannt seit dem 2. März 1993) ist ein Weinbaugebiet im US-Bundesstaat Texas. Das Gebiet liegt im Texas Panhandle.[3] Das definierte Gebiet der Herkunftsbezeichnung ist die zweitgrößte American Viticultural Area in Texas. Die theoretische Fläche beträgt mehr als 3.200.000 Hektar. Ein Großteil der Weingärten liegen auf einem flachen Gelände auf einer Höhe zwischen 910 m und 1220 m ü. NN. Da die jährliche Niederschlagsmenge zum Anbau von Reben im semiariden Klima meist nicht reicht, sind die Weinbauern auf eine Bewässerung des Bodens angewiesen. Gespeist wird das Bewässerungssystem, das vorrangig für den Anbau von Baumwolle angelegt wurde, vom unterirdischen Ogallala-Aquifer.[2]

Aktuell füllen sechs ansässige Weinbaubetriebe Weine unter der Bezeichnung Texas High Plains ab. Daneben gibt es noch eine Reihe von Betrieben, die außerhalb der definierten Region liegen und Traubenmaterial von dort aufkaufen und unter der Herkunftsbezeichnung vermarkten. Diese Betriebe liegen meist in der Nähe der Stadt Lubbock. [4]

Geologie[Bearbeiten]

Die ältesten Schichten der Hochebene sind gegen Ende des Paläozoikum vor ca. 251 Millionen Jahren entstanden. Gegen Ende des Mesozoikum vor ca 70 Millionen Jahren als die Rocky Mountains sich zu bilden begannen, und während des Känozoikum als die Erhebung der Rocky Mountains abgeschlossen wurde vor ca. 30 Millionen Jahren bildeten sich die darüberliegenden Schichten des Llano Estacado.

Während der Erodierung der Rocky Mountains durch Witterungseinflüsse wurden immer mehr Trümmer in die ostwärts liegenden Ebenen getragen. Durch Erosionen und neue Flussläufe entstanden die Canyons und Felsformationen, die den Llano Estacado begrenzen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Code of Federal Regulations. "§ 9.144 Texas High Plains." Title 27: Alcohol, Tobacco and Firearms; Part 9 — American Viticultural Areas; Subpart C — Approved American Viticultural Areas. Letzter Seitenaufruf 2. Januar 2008.
  2. a b c Appellation America (2007). "Texas High Plains (AVA): Appellation Description". Letzter Seitenaufruf 2. Januar 2008.
  3. The Wine Growing Regions of Texas. Texas Wine / Texas Dept. of Agriculture. 2006. Abgerufen am 16. Dezember 2007.
  4. List of Wineries by County. Wine Society of Texas. 2006. Abgerufen am 16. Dezember 2007.

Weblinks[Bearbeiten]