Texvc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Texvc (TeX validator and converter) ist ein Programm, das mathematische Ausdrücke einliest, die in der Auszeichnungssprache LaTeX unter Verwendung des Pakets AMS-LaTeX geschrieben wurden. Anschließend kann das Programm HTML- oder MathML-Quelltext, sowie PNG-Grafiken erstellen.

Texvc wird von der MediaWiki Wiki-Software verwendet, um mathematische Ausdrücke in einem Webbrowser darstellen zu können. Ziel ist es, dass Formeln nur in einer einzigen Auszeichnungssprache geschrieben werden müssen und dann in mehrere verschiedene Ausgabeformate umgewandelt werden können. Außerdem schützt Texvc vor Cross-Site Scripting und anderen Sicherheitsrisiken. Zusätzlich werden einige Erweiterungen zu AMS-LaTeX bereitgestellt, beispielsweise bestimmte Schlüsselwörter für mathematische Zeichen in HTML (zum Beispiel ein Schlüsselwort zur Erzeugung des Ausgabetextes Σ, der in HTML für ein Summenzeichen steht).

Für die HTML-Ausgabe kann aus drei verschiedenen Einstellungen gewählt werden:

  1. Conservative: Die Ausgabe sollte in den meisten Webbrowsern gut dargestellt werden.
  2. Moderate: Die Ausgabe sollte in einigermaßen modernen Webbrowsern gut dargestellt werden.
  3. Liberal: Die Ausgabe ist zwar gültiges HTML, aber nur für sehr moderne Browser bestimmt, wie zum Beispiel neuere Versionen von Mozilla. In älteren Browsern sollte es zwar lesbar sein, wird aber unter Umständen nicht sehr schön angezeigt.

Texvc ist in der Programmiersprache Ocaml geschrieben und es gibt PHP-Klassen zur Integration in MediaWiki. Texvc verwendet ImageMagick und Ghostscript, um die Ausgabe von LaTeX ins PNG-Format umzuwandeln.

Ebenso wie die anderen Teile von MediaWiki, ist Texvc von MediaWiki unter der GNU GPL erhältlich.