Théodore Hersart de La Villemarqué

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemälde von Évariste Vital Luminais, 1884

Théodore Claude Henri Hersart de La Villemarqué (* 7. Juli 1815 in Quimperlé, Département Finistère; † 8. Dezember 1895 auf Schloss Keransker bei Quimperlé) war ein französischer Sprach- und Altertumswissenschaftler.

Hersart de La Villemarqué war seit 1851 korrespondierendes Mitglied der Berliner Akademie der Künste wo er von Jacob Grimm vorgeschlagen wurde und seit 1858 Mitglied der Académie des Inscriptions et Belles-Lettres. Er gab auch Jean-François Le Gonidecs Dictionnaire français-breton (1847) mit einer Geschichte der bretonischen Sprache heraus.

Seine unter dem Titel Barzaz-Breiz erschienene Sammlung bretonischer Volkslieder wurde von Moritz Hartmann und Ludwig Pfau gemeinsam ins Deutsche übertragen (Köln 1858). Die beiden Übersetzer hatten ihn 1852 in der Bretagne besucht. Das Zustandekommen der Sammlung hat Moritz Hartmann in dem Bericht über diese Reise dokumentiert.

Werke[Bearbeiten]

  • Barzaz-Breiz. Chants populaires de la Bretagne (Paris. 1840, 2 Bde.; 6. Aufl. 1867);
  • Contes populaires des anciens Bretons (1842, 2 Bde.);
  • Poèmes des bardes bretons (1850, 2. Aufl. 1860);
  • Notices des principaux manuscrits des anciens Bretons (1856);
  • Le grand mystère de Jésus, drame breton du moyen-âge (2. Aufl. 1866);
  • La légende celtique en Irlande, en Cambrie et en Bretagne (1859);
  • Myrdhinn, ou l'enchanteur Merlin (1861);
  • Les romans de la Table-ronde (4. Aufl. 1861)
  • Poèmes bretons du moyen-âge (1879).

Weblinks[Bearbeiten]

Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.