Thüringer Zoopark Erfurt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thüringer Zoopark Erfurt
Thüringer Zoopark Erfurt Logo.svg
Vollständiger Name Thüringer Zoopark Erfurt
Motto Der Zoo der großen Tiere.
Ort Am Zoopark 1
99087 Erfurt
Fläche 63 Hektar
Eröffnung 1959
Tierarten 420 Tierarten[1]
Individuen ca. 3500 Tiere[1]
Besucherzahlen 460.975[2] (2013)
Organisation
Leitung Thomas Kölpin (bis Ende 2013)
Trägerschaft Stadt Erfurt
Förderorganisationen Verein der Zooparkfreunde in Erfurt e.V.
http://www.zoopark-erfurt.de
Thüringer Zoopark Erfurt (Thüringen)
Thüringer Zoopark Erfurt
51.02333333333311.027777777778Koordinaten: 51° 1′ 24″ N, 11° 1′ 40″ O

Der Thüringer Zoopark Erfurt im Norden der Landeshauptstadt Erfurt ist der größte zoologische Garten Thüringens.

Auf dem Roten Berg gelegen, bietet der Thüringer Zoopark Erfurt Aussicht auf neuere Teile des über 1250 Jahre alten Erfurt, insbesondere das benachbarte Wohngebiet Roter Berg. Die Gesamtfläche des Zooparks beträgt ca. 63 Hektar, wobei nur ungefähr 48 Hektar zoologisch genutzt werden. Der nicht nutzbare Teil ist ein Landschaftsschutzgebiet, bei dem es sich im Wesentlichen um Trockenrasen handelt.

Der Zoopark wurde 1959 gegründet und umfasst heute etwa 3000 Tiere aus 482 verschiedenen Arten.[1]

Zum Zoopark gehört auch das Erfurter Aquarium (seit 2003), welches sich am Nettelbeckufer 28a etwa vier Kilometer vom Roten Berg entfernt befindet und 350 Arten umfasst. Seit 2007 verfügt das Aquarium über ein 50.000 Liter fassendes Riffbecken.

Der Zoo Erfurt züchtet zahlreiche bedrohte Arten und ist Partner der Stiftung Artenschutz.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Bestand auf der offiziellen Zoo-Website
  2. Einschließlich Aquarium: 460.975 Besucher kamen 2013 in den Zoopark. Homepage des Thüringer Zooparks Erfurt, abgerufen am 5. Februar 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Thüringer Zoopark Erfurt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien