Thừa Thiên-Huế

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thừa Thiên-Huế
Hauptstadt: Huế
Region: Nördliche Küstenregion
Fläche: 5.054 km²
Bevölkerung
Einwohner: 1.119.800 (2004)
Bevölkerungsdichte: 222 Einw./km²
Regierung
Vors. d. Volksrates: Nguyễn Ngọc Thiện
Vors. d. Volkskomitees: Nguyễn Văn Cao
Karte
Thailand Kambodscha China Laos Cà Mau Kiên Giang Bạc Liêu Hậu Giang Cần Thơ An Giang Đồng Tháp Sóc Trăng Trà Vinh Vĩnh Long Bến Tre Tiền Giang Long An Ho-Chi-Minh-Stadt Bà Rịa-Vũng Tàu Bà Rịa-Vũng Tàu Tây Ninh Bình Dương Đồng Nai Bình Phước Bình Thuận Đắk Nông Lâm Đồng Ninh Thuận Khánh Hòa Đắk Lắk Phú Yên Gia Lai Bình Định Kon Tum Quảng Ngãi Quảng Nam Đà Nẵng Thừa Thiên-Huế Quảng Trị Quảng Bình Hà Tĩnh Nghệ An Thanh Hóa Ninh Bình Hòa Bình Nam Định Thái Bình Hà Nam Hưng Yên Hải Dương Hải Phòng Bắc Ninh Hanoi Bắc Giang Quảng Ninh Lạng Sơn Vĩnh Phúc Thái Nguyên Bắc Kạn Cao Bằng Hà Giang Tuyên Quang Phú Thọ Yên Bái Lào Cai Sơn La Lai Châu Điện BiênKarte von Vietnam mit der Provinz Thừa Thiên-Huế hervorgehoben
Über dieses Bild

Thừa Thiên-Huế (bis 1975 auch Thừa Thiên) ist eine Provinz im Zentrum Vietnams. An die Provinz grenzt im Norden Quang Tri, im Süden Đà Nẵng und Quảng Nam sowie im Osten Laos.

Geschichte[Bearbeiten]

Während des Vietnamkrieges zählte die Region zu den an stärksten umkämpften Gebieten des Landes: Mit 2.893 Gefallenen starben in keiner Provinz mehr Angehörige der US-Armee als in Thừa Thiên-Huế.[1]

Topographie[Bearbeiten]

Topographisch ist Thừa Thiên-Huế in vier Zonen geteilt: Berge, Hügel, Ebenen und Lagunen, wobei die ersten beiden zusammen bereits etwa 83 % des Gesamtfläche ausmachen.[2]
Die Provinz ist Durchflussgebiet des Hương Giang ("Parfümfluss") und umfasst mit dem Bach-Ma-Nationalpark das Kernstück des letzten geschlossenen Waldgebiets in Zentralvietnam.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Obwohl circa 95 % der Haushalte mit Elektrizität versorgt werden und Thừa Thiên-Huế durch den Flughafen Phu Bai, die Nationalstraße 1 sowie die Häfen Thuan An und Chan May regional verbunden ist, lag das Bruttoinlandsprodukt der Provinz 2003 mit 284 US-Dollar pro Kopf unter dem nationalen Durchschnitt von 482$.[3]
Aufgrund des großen Anteils gebirgiger und bewaldeter Regionen kann zudem lediglich auf 10,6 % der Fläche Landwirtschaft betrieben werden.[4]

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Die Provinz ist in folgende acht Distrikte geteilt:

  • A Lưới
  • Hương Thủy
  • Hương Trà
  • Nam Đông
  • Phong Điền
  • Phú Lộc
  • Phú Vang
  • Quảng Điền

Huế besitzt als Hauptstadt den Status einer eigenen Gemeinde.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.rjsmith.com/kia_tbl.html
  2. Atlas des lagunes de Thừa Thiên-Huế
  3. Vietnam Statistical Yearbook 2003
  4. Vietnam Statistical Yearbook 2008

Weblinks[Bearbeiten]

Offizielle Webseite der Provinz (viet.)