Thai Smile

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thai Smile
การบินไทยสมายล์
Airbus A320-200 der Thai Smile
IATA-Code: TG
ICAO-Code: THA
Rufzeichen: THAI
Gründung: 2012
Sitz: Bangkok, ThailandThailand Thailand
Drehkreuz:

Bangkok-Suvarnabhumi

Heimatflughafen: Bangkok-Suvarnabhumi
Unternehmensform: Public Company Limited
Leitung: Woranate Laprabang[1]
Allianz: Star Alliance
(über Thai Airways)
Vielfliegerprogramm: Royal Orchid Plus
Flottenstärke: 6 (+ 14 Bestellungen)
Ziele: National und kontinental

Thai Smile (Thai: การบินไทยสมายล์) ist eine thailändische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Bangkok und Basis auf dem Flughafen Bangkok-Suvarnabhumi. Sie ist eine Tochtergesellschaft der Thai Airways International.[2][1]

Geschichte[Bearbeiten]

Thai Airways International hatte mit Tiger Airways am 2. August 2010 ein Joint Venture unter dem Namen Thai Tiger gegründet. Nachdem die thailändische Regierung jedoch bis August 2011 keine Lizenz für die neue Fluggesellschaft erteilte, gab man im September 2011 bekannt, dass Thai Airways das Gemeinschaftsunternehmen mit Tiger Airways aufgegeben hat. Stattdessen brachte Thai Airways im Sommer 2012 Thai Smile auf den Markt.[3][4] Thai Smile ist nach der Tochtergesellschaft Nok Air die zweite Billigmarke von Thai Airways.[1] Am 18. Januar 2013 gab Thai Airways bekannt, dass Thai Smile nach der Zustimmung des Senats als eigenständige Fluggesellschaft operieren wird, unter der Firmenbezeichnung Thai Smile Airways Company Limited. Das Stammkapital von Thai Smile Airways beträgt 1.8 Mrd. Baht. Thai Airways hält weiterhin 100 % an Thai Smile.[5]

Flugziele[Bearbeiten]

Thai Smile fliegt derzeit von Bangkok nach Chiang Mai, Krabi, Phuket, Surat Thani, Ubon Ratchathani und Udon Thani sowie als erstes internationales Ziel nach Macao und von Phuket nach Chang Mai.[6]

Ab dem 31. März 2013 kamen weitere internationale Strecken hinzu, darunter: Mandalay, Kuala Lumpur, Ahmedabad, New Delhi und Mumbai.[6]

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand August 2013 besteht die Flotte der Thai Smile aus sechs Flugzeugen[7]:

Bestellungen[8]
  • 14 Airbus A320-200

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c THAI Smile Air Takes Flight in July 2012. Thai Airways, 2011, abgerufen am 26. Januar 2012 (englisch).
  2. Website der Thaismile
  3. Thai presses on with current strategy and new regional carrier despite upcoming political changes (englisch, 26. Januar 2012)
  4. Ende des Joint Venture (englisch, 26. Januar 2012)
  5. Thai Smile wird eigenständige Airline (PDF; 542 kB)
  6. a b Flugstrecken von Thai Smile
  7. ch-aviation.ch - Thai Smile Division (englisch), abgerufen am 13. August 2013
  8. - Analyst Briefing 1Q2013, Seite 19 "Aircraft Delivery Plan" (englisch; PDF; 1,7 MB), 31. Mai 2013

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Thai Smile – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien