Thailand Premier League 2001/02

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der GSM Thai League

Die 2001/02 Thailand Premier League bestand aus 12 Mannschaften. Die drei letzten stiegen in die 2.Liga ab.

BEC Tero Sasana konnte seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteiteidigen und Osotspa gelang mit der Vizemeisterschaft die bis dahin beste Platzierung der Vereinsgeschichte.

2001/02, nannte sich die Liga erstmals GSM Thai League.

Vereine der Saison[Bearbeiten]

Karte der Thailand Premier League Vereine - 2001/02

Abschlusstabelle der Saison 2001/02[Bearbeiten]

POS Verein R S U N T GT Diff. Punkte
1 BEC Tero Sasana 22 15 5 2 41 11 +30 50
2 FC Osotspa M-150 22 13 5 4 34 21 +13 44
3 FC Bangkok Bank 22 9 8 5 21 17 +4 35
4 FC Royal Thai Air Force 22 8 8 6 23 21 +2 32
5 Sinthana 22 6 12 4 25 21 +4 30
6 Port Authority 22 6 10 6 26 23 +3 28
7 FC Krung Thai Bank 22 7 7 8 23 23 0 28
8 Tobacco Monopoly 22 8 2 12 24 35 +11 26
9 TOT 22 6 6 10 18 24 -6 24
10 FC Royal Thai Navy 22 6 3 13 14 31 -17 21
11 FC Royal Thai Police 22 4 7 11 16 24 -8 19
12 FC Rattana Bundit 22 3 9 10 10 24 -14 18
  • Ermittlung des Tabellenplatzes einer Mannschaft bei Punktgleichheit: 1. Direkter Vergleich; 2. Tordifferenz; 3. erzielte Tore

Entscheidungen[Bearbeiten]

Thailändischer Meister und Teilnahme an der AFC Champions League
Teilnahme an der AFC Champions League
Abstieg in die Thailand Division 1 League

Saison Notizen[Bearbeiten]

Der Bangkok Metropolitan Administration FC zog sich aus dem Spielbetrieb mangels finanzieller Mittel zurück. Rattana Bundit, nahm den freien Platz ein. Dies war bereits der zweite Fall innerhalb von zwei Jahren, nachdem bereits zu Ende der Saison 2000 der FC Thai Farmers Bank sich aus dem Spielbetrieb zurückgezogen hatte.

Queens Cup[Bearbeiten]

FC Osotspa M-150 gewann zum ersten Mal den Queen's Cup

Kontinentale Wettbewerbe[Bearbeiten]

BEC Tero Sasana schaffte es bis ins Achtelfinale der Asian Club Championship, scheiterte aber erneut an den Kashima Antlers aus Japan.

Die Royal Thai Air Force schaffte es bis in die 2. Runde des Asian Cup Winner's Cup, wo sie sich dem Home United aus Singapur aber geschlagen geben mussten. Zwar gewann man das Hinspiel zu Hause, verlor aber im Rückspiel mit 5:0.

Auszeichnungen des Jahres 2001/02[Bearbeiten]

Trainer des Jahres[Bearbeiten]

Spieler des Jahres[Bearbeiten]

Torschützenkönig[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]