Thalassodromeus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thalassodromeus
Thalassodromeus sethi, zeichnerische Rekonstruktion

Thalassodromeus sethi, zeichnerische Rekonstruktion

Zeitliches Auftreten
Albium bis Cenomanium (Unter- bis Oberkreide)
112 bis 93,5 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Ornithodira
Flugsaurier (Pterosauria)
Kurzschwanzflugsaurier (Pterodactyloidea)
Azhdarchoidea
Gattung: Thalassodromeus
Wissenschaftlicher Name
Thalassodromeus
Kellner & Campos, 2002

Thalassodromeus („Meeresläufer“) ist eine Gattung großer Flugsaurier aus der Unterkreide von Brasilien. Ihre Vertreter lebten vor etwa 112 bis 94 Millionen Jahren. T. sethi ist die Typusart und zugleich einzige wissenschaftlich beschriebene Art der Gattung.

Thalassodromeus wurde 2002 von Alexander W. A. Kellner und Diogenes de Almedia Campos auf der Basis eines Schädels aus der für ihre reichhaltige fossile Wirbeltierfauna bekannten Santana-Formation erstmals wissenschaftlich beschrieben. Der Schädel wird durch einen riesigen Knochenkamm auf 142 Zentimeter verlängert. Die Kieferanatomie legt eine Ernährung von schwimmenden Meerestieren nahe, vergleichbar den rezenten Scherenschnäbeln.[1] Thalassodromeus sethi hatte eine geschätzte Flügelspannweite von etwa elf Metern.

Literatur[Bearbeiten]

  • Kellner A. W. A. and Campos D. A. (2002): The function of the cranial crest and jaws of a unique pterosaur from the early Cretaceous of Brazil. Science vol. 297, no. 5580 19 July 2002, pp. 389-392. doi:10.1126/science.1073186 Abstract

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gross L (2007): „A New View of Pterosaur Feeding Habits“. PLoS Biol 5(8): e217 doi:10.1371/journal.pbio.0050217

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Thalassodromeus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Schädelrekonstruktion
Lebendrekonstruktion