Thalia (Charis)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die drei Grazien (pompeijanisches Fresko)

Thalia (griechisch Θάλεια, Θαλία, von θάλλειν, „üppig wachsen“, besonders bei Obstbäumen) ist der Name einer der drei Chariten (römisch: Grazien), d. h. Göttinnen der Anmut in der griechischen Mythologie. Sie ist, wie ihre Schwestern, Tochter der Eurynome und des Zeus.

Sie verkörpert die Üppigkeit, insbesondere bei Festen und Schmausereien.

Quellen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]