Thamudisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thamudisch

Gesprochen in

Antikes Nord-Arabien
Sprecher (ausgestorben)
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von (ausgestorben)

Thamudisch war ein alt-nordarabischer Dialekt, der durch vorislamische Inschriften in der Arabischen Wüste und dem Sinai belegt ist. Verwendet wurde es zwischen dem 4. Jh. v. Ch. bis zum 3. oder 4. Jh. n. Ch. Der thamudische Dialekt wurde allmählich vom arabischen verdrängt. Der Name Thamudisch leitet sich nicht direkt aus dem Namen des Stammes der Thamud ab.

Referenzen[Bearbeiten]

  • Edward Lipinski: Semitic Languages: Outlines of a Comparative Grammar, 2nd ed., Orientalia Lovanensia Analecta, Leuven 2001, S. 75.

Weblinks[Bearbeiten]