Taiyō Yūden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von That's)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taiyō Yūden
Logo
Rechtsform Kabushiki-gaisha (Aktiengesellschaft)
Gründung 1950 in Tokio
Sitz JapanJapan Ueno, Taitō, Präfektur Tokio, Japan
Leitung Eiji Watanuki
Mitarbeiter 15.915 (2013)[1]:29
Umsatz 192,903 Mrd. Yen (2013, 1,4 Mrd. €)[1]
Gewinn 4,993 Mrd. Yen (2013, 35 Mio. €)[1]Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Gewinn
Branche Elektronik
Produkte Speichermedien, elektrische BauelementeVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.yuden.co.jp

Taiyō Yūden K.K. (jap. 太陽誘電株式会社, Taiyō Yūden Kabushiki-gaisha, auf deutsch etwa „Sonnen-Dielektrikum“, engl. Taiyo Yuden Co., Ltd.) ist ein japanischer Elektronikkonzern mit Hauptsitz in Taitō, Präfektur Tokio. Während das Unternehmen bei Endverbrauchern vor allem durch optische Speichermedien (JVC, That's) bekannt ist, ist das mit 89 % des Umsatzes[1]:16 weitaus größere Geschäftsfeld die Herstellung von passiven elektronischen Bauelementen wie z.B. Kondensatoren (47 % des Umsatzes),[1]:17 Spulen, Filter, Thermistoren, Akustische-Oberflächenwellen-Filtern (SAW-Filter) als auch fertige Baugruppenmodule (25 % des Umsatzes),[1]:19 wie Funkmodule für Bluetooth oder WiFi und Spannungswandler (DC/DC-Wandler).

Präsident ist Eiji Watanuki, Yoshiro Kanzaki ist Aufsichtsratvorsitzender.

Taiyo Yuden hat Fabriken in Japan, Korea, China, Philippinen, und Malaysia.

Geschichte[Bearbeiten]

altes Logo

Gegründet wurde Taiyo Yuden am 23. März 1950 von Hikohachi Sato in Tokio. Die Produktpalette bestand aus elektronischen Bauteilen (Keramikkondensatoren und Induktivitäten). Im Laufe der Zeit wurden einige 'Industry first'-Produkte entwickelt, wie z.B. 1976 axial bedrahtete Keramikkondensatoren und 1984 Vielschichtkeramikkondensatoren mit Ni-Elektroden.

That's-Audiokassetten, die seit 1982 in Japan verkauft wurden, wurden Mitte der 80er Jahre mit einer aufwändigen Werbekampagne in Europa eingeführt, konnten sich aber nicht durchsetzen und verschwanden in den 90er Jahren wieder vom deutschen Markt.[2] Diese Audiokassetten wurden in Nordamerika unter dem Markennamen "Triad" verkauft.

Seit 1985 veröffentlichte Taiyo Yuden jährlich Needs & Seeds (Taiyo Yuden Technical Report, ISSN 0911-5439).

Die erste CD-R wurde 1988 hergestellt und im Oktober 1988 als That's CD-R der Öffentlichkeit vorgestellt, jedoch begann die Entwicklung an diesem Produkt schon im Sommer 1985.

Taiyo Yuden führte 2000 die That's Double Density CD-R mit 1,3 GB Kapazität ein[3], jedoch konnte sich das DDCD-Format nicht durchsetzen.

Zum 31. März 2010 wurde die Oberflächenwellenfilter-Sparte von Fujitsu übernommen.

Produkte[Bearbeiten]

That's CD-R, hergestellt von Taiyo Yuden

Speichermedien[Bearbeiten]

Markenlogo der Speichermedien

Taiyo Yuden stellt CD-, DVD- und BD-Rohlinge unter anderem für Fujifilm, Maxell, Panasonic, Plextor, TDK und Verbatim (Pastel Disc) her, und verkauft sie auch unter der eigenen Hausmarke That's in Japan, Hongkong und Südkorea.

In Korea sind sie ebenfalls unter der Marke Fusion und in Spanien unter der Marke Miflop zu finden.

Rohlinge von Taiyo Yuden haben einen sehr guten Ruf und gelten als zuverlässige, stabile Ware, sind jedoch auf dem deutschen Markt selten zu finden. CD-Spindeln von Taiyo Yuden haben oft eine bedruckte Umhüllfolie (anders als die meisten anderen Hersteller, die transparente Folien und bedrucktes Papier benutzen), und verdicken sich nach unten hin. Die transparenten Innenringe ihrer CD-Rohlinge sind matt.

Taiyo Yuden kann auf eine große Geschichte zurückblicken, denn neben der Entwicklung der ersten CD-R wurden auch in der jüngeren Zeit Innovationen entwickelt, wie die erste mit 16-facher Geschwindigkeit beschreibbare DVD-R (Mediacode: TYG03), die erste mit 8-facher Geschwindigkeit beschreibbare DVD-R DL (Mediacode: TYG11) sowie die erste mit vierfacher Geschwindigkeit beschreibbare BD-R LTH (Low to High, mit organischer Speicherschicht).

Taiyo Yuden hat auch die Autostrategy-Technik, einen Lernmodus für DVD-Brenner, für Plextor entwickelt.

Ab April 2009 firmiert die Speichermedien-Abteilung von Taiyo Yuden in Nordamerika und Europa unter dem Namen Victor Advanced Media. Nach dem Erwerb des Speichermedien-Geschäfts von JVC sind Taiyo Yuden-Medien im Handel seit Juni 2009 unter der Marke JVC erhältlich.

Konzernstruktur[Bearbeiten]

Die Unternehmensstruktur von Taiyo Yuden ist sehr unübersichtlich. Der Konzern ist in mehrere Tochtergesellschaften gegliedert.

Japan[Bearbeiten]

  • Taiyo Chemical Industry Co., Ltd., anorganische Chemikalien und Chlor-Alkali
  • Chuki Seiki Co., Ltd., Elektronik
  • Tsukiyono Denshi Co., Ltd.
  • Akagi Electronics Co., Ltd., Dienstleister für elektronische Fertigung
  • Taiyo Fukushi Co., Ltd.
  • START Lab Inc. (mit Sony Corporation), Verkauf von Speichermedien
  • That's Fukushima Co., Ltd., Herstellung von Speichermedien
  • S.E.T. Co., Ltd.
  • Sun Vertex Co., Ltd., Unternehmensberatung
  • Kankyo Assist Co., Ltd., Polycarbonat-Recycling

USA[Bearbeiten]

  • Taiyo Yuden (USA) Inc.
  • TRDA Inc., Forschung und Entwicklung für die Bluetooth-Technologie

Europa[Bearbeiten]

  • Taiyo Yuden Europe GmbH

Korea[Bearbeiten]

  • Korea Taiyo Yuden Co., Ltd., unter anderem Herstellung von Invertern für LCD-TV, Akkuschutzmodule für mobile Geräte
  • Korea Tong Yang Yujun Co., Ltd., Herstellung von konventionellen Kondensatoren und Spulen
  • Korea Kyong Nam Taiyo Yuden Co., Ltd., Herstellung von Mehrschicht-Kondensatoren

China[Bearbeiten]

  • Dongguan Taiyo Yuden Co., Ltd.
  • Taiyo Yuden (Guangdong) Co., Ltd.
  • Taiyo Yuden (Shanghai) Trading Co., Ltd.
  • Taiyo Yuden (Tianjin) Electronics Co., Ltd., Teil der Korea Tong Yang Yujun Co., Ltd.
  • Taiyo Yuden (Shenzhen) Electronics Trading Co., Ltd.

Hong Kong[Bearbeiten]

  • Hong Kong Taiyo Yuden Co., Ltd.

Taiwan[Bearbeiten]

  • Taiwan Taiyo Yuden Co., Ltd.

Singapur[Bearbeiten]

  • Taiyo Yuden (Singapore) Pte Ltd

Thailand[Bearbeiten]

  • Taiyo Yuden Co., Ltd. Bangkok Representative Office

Philippinen[Bearbeiten]

  • Taiyo Yuden (Philippines) Inc.
  • Taiyo Yuden Co., Ltd. Manila Representative Office

Malaysia[Bearbeiten]

  • Taiyo Yuden (Malaysia) SDN. BHD.
  • Taiyo Yuden (Sarawak) SDN. BHD.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f Geschäftsbericht 2013 (englisch)
  2. http://ceramni.jpn.org/file/soukai06/kouen_0602.pdf
  3. http://pc.watch.impress.co.jp/docs/article/20001018/wpe07.htm

Weblinks[Bearbeiten]