Thaumacus (Titularbistum)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thaumacus (ital.: Taumaco (Taumaci)) ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Es geht zurück auf ein früheres Bistum der antiken Stadt Thaumakoi in Thessalien in Griechenland. Das Bistum gehörte der Kirchenprovinz Larisa an.

Titularbischöfe von Thaumacus
Nr. Name Amt von bis
1 Enrique Lasso de la Vega 15. Dezember 1728
2 Ramón Falcón Salcedo Abt von San Ildefonso (Königreich Spanien) 25. November 1790 21. Februar 1794
3 Francisco Javier de Lizana y Beaumont Weihbischof in Toledo (Königreich Spanien) 18. Dezember 1795 11. August 1800
4 József Király Weihbischof in Esztergom (Kaisertum Österreich) 18. September 1807 11. Januar 1808
5 Justo Santa María de Oro y Albarracín OP Apostolischer Vikar von San Juan de Cuyo (Argentinien) 15. Dezember 1828 30. September 1834
6 Johann Georg Müller Weihbischof in Trier (Königreich Preußen) 22. Juli 1844 4. Oktober 1847
7 John Thomas Mullock OFM Koadjutorbischof von Neufundland (Britisch-Nordamerika) 14. Dezember 1847 14. Juli 1850
8 Georges-Claude-Louis-Pie Chalandon Koadjutorbischof von Belley (Frankreich) 3. Oktober 1850 25. Juli 1852
9 Manuel Ignacio Riaño OP Apostolischer Koadjutorvikar und Vikar von Zentral-Tonking (Kaiserreich Vietnam/Französisch-Indochina) 20. August 1866 26. November 1884
10 Peter Bourgade (Peter Bougarde) Apostolischer Vikar von Arizona (USA) 7. Februar 1885 10. Mai 1897
11 Jean-Marie Simon OSFS Apostolischer Vikar von Orange River (Oranje-Freistaat/Oranjefluss-Kolonie/Südafrikanische Union) 3. Mai 1898 21. November 1932
12 Marie-Luc-Alphonse-Emile Barillon MEP emeritierter Bischof von Malakka (Straits Settlements) 10. Januar 1933 27. Juli 1935
13 Gustave-Georges-Arsène Vandaele MEP Apostolischer Koadjutorvikar und Vikar von Hung Hoá (Kaiserreich Vietnam/Französisch-Indochina) 7. Juli 1936 21. November 1943

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]